Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Irmscher toppt den Tigra Twin-Top

Foto: Irmscher 7 Bilder

Opel legt mit dem Tigra Twin-Top ein neues Modell vor und Tuningspezialist Irmscher zieht sofort mit einem umfangreichen Zubehörpaket für das Coupé-Cabrio nach.

27.10.2004

Außen betont Irmscher mit außergewöhnlichen Details nachhaltig die sportliche Optik des Tigra. Eine Frontspoilerlippe und seitlich angebrachte Frontschürzenverbreiterungen lassen die Fahrzeugfront tiefer und breiter wirken. Ein Kühlergrilleinsatz im typischen Wabendesign in Verbindung mit lackierten Scheinwerferblenden prägt zudem das sportliche Gesicht des Tigra. Die Seitenansicht werten Sportspiegel, Türgriffblenden, Tankdeckelblende und Seitenschwellerverbreiterungen auf. Ein markanter Heckflügel bestimmt gemeinsam mit dem Heckschürzeneinsatz den dynamischen Anblick des Fahrzeughecks.

Das Interieur des Tigra wertet der Tuner mit Sitzen und Türtafeln aus blauem Leder mit Carbonprägung, einem Sportlederlenkrad, einem Handbremshebelgriff und Schaltknauf in Mattchrom sowie einer Mittelkonsolen-Dekorblende in Alu-Optik auf. Türgriffschalen im Alu-Look und gelochte Alu-Pedale ergänzen die matte Metalloptik im Innenraum. Mittelarmlehne sowie Schalt- und Handbremshebelmanschette sind aus schwarzem Leder mit dezenten silbernen Nähten.

Fahrwerksseitig rückt Irmscher dem Twin-Top mit Leichtmetallfelgen im Format 6,5x16 Zoll mit Reifen der Größe 205/50 oder Rädern der Größe 7x17 Zoll mit Pneus im Format 205/40 zu Leibe. Ergänzt wird der Umbau durch ein Sportfedernpaket, das den Opel zudem deutlich absenkt. Nicht dem Auge, sonderm den Ohr des Tigra-Besitzers frönt ein Nachschalldämpfer mit elliptischem Doppelendrohr, der dem Zweisitzer einen angemessenen Sound entlocken soll.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote