Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ISE

Arbeitsplätze gerettet

Foto: ISE

Beim Automobilzulieferer ISE haben die Rettungsbemühungen vorerst zum Erfolg geführt. Die beiden Unternehmen ISE Innomotive Systems Europe GmbH und ISE Industries GmbH könnten den Geschäftsbetrieb fortführen, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Christopher Seagon am Dienstag (27.3.) mit.

28.03.2007

Darauf hätten sich die Unternehmen mit Kunden, Banken und Warenlieferanten geeinigt. Sie hätten von den Banken Mittel im zweistelligen Millionenbereich für notwendige Investitionen erhalten.

Die beiden Unternehmen hatten Ende Januar einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Bei der Unternehmensgruppe waren nach Angaben der IG Metall mehrere tausend Arbeitsplätze in Gefahr gewesen. Mit der Einigung sei ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Fortführung der Unternehmen erreicht, teilte Seagon mit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige