Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Isuzu wird GM-Lkw-Kompetenz

GM Logo Foto: GM

Der japanische Autohersteller Isuzu Motors will zum zentralen Lastwagenbauer in der Unternehmensgruppe seines US-Partners General Motors (GM) aufsteigen. Isuzu übernehme dazu das gemeinsame Lastwagen-Geschäft in Australien, teilte das Unternehmen am Montag (24.10.) mit.

24.10.2005

Nach einem Bericht der führenden japanischen Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" will Isuzu auch die Kontrolle über das Lastwagen-Geschäft von GM in Südafrika übernehmen.

Mit den Übernahmen solle offenbar dem mit Problemen kämpfenden Detroiter Unternehmen geholfen werden, sich auf das Geschäft mit Autos zu konzentrieren, hieß es in dem Zeitungsbericht. Isuzu, das an GM mit rund acht Prozent beteiligt ist, werde in Kürze die Gemeinschaftsfirma Isuzu-General Motors Australia zu einer Tochtergesellschaft machen und dazu den 40-Prozent-Anteil von GM erwerben. Das Joint Venture produzierte im Jahr 2004 rund 7.000 Lastwagen.

In Südafrika, wo GM Lastwagen baut und vermarktet, will der japanische Autobauer dem Blatt zufolge die Mehrheit an einer neuen Lastwagen-Firma übernehmen, die von einer GM-Tochter ausgegliedert werden soll. Einzelheiten sollen demnach Anfang des Jahres ausgearbeitet werden. Um künftig eine größere Rolle in der GM-Gruppe zu spielen, wolle Isuzu zudem seinen Anteil an einem Gemeinschaftsunternehmen in Nordamerika aufstocken, berichtete die Zeitung. Außerdem wolle man der Firmengruppe zum Einstieg in Märkte wie China und Russland verhelfen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige