Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Italien

40 Kilometer Geisterfahrt

Foto: GIW

Ein vermutlich betrunkener Geisterfahrer hat auf einer Autobahn in Italien einen schweren Unfall verursacht, bei dem drei Menschen starben.

09.08.2006

Wie das staatliche Fernsehen am Mittwoch (9.8.) berichtete, war der 33-jährige Italiener auf der Strecke zwischen Turin und dem Aostatal bereits etwa 40 Kilometer in falscher Fahrtrichtung gefahren, als er mit einem anderen Auto frontal zusammenstieß.

Drei Insassen des Wagens, alle Chinesen, kamen ums Leben. Ein vierter wurde verletzt. Der Geisterfahrer überstand den nächtlichen Unfall schwer verletzt und konnte sich an nichts mehr erinnern. Zwar hatten mehrere Autofahrer die Polizei alarmiert, die jedoch die Fahrt des 33-Jährigen nicht rechtzeitig beenden konnte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige