Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Italien

Taxifahrer streiken

Foto: GIW

Ein Streik italienischer Taxifahrer stellt vor allem Touristen vor erhebliche Probleme: Am Samstag (15.7.) weigerten sich erneut viele Fahrer am römischen Flughafen Leonardo da Vinci, ankommende Gäste in die Stadt zu fahren.

17.07.2006

Ähnliche Schwierigkeiten gab es in den Hafenstädten Neapel und Genua, wo viele Urlauber mit Schiffen und Autofähren in die Ferien starten wollen. Auch in Mailand gab es Behinderungen, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

Die Proteste der Droschkenfahrer dauern, mit kleineren und größeren Unterbrechungen, seit etwa zehn Tagen an. An manchen Tagen legten die aufgebrachten Fahrer in Rom praktisch die ganze Innenstadt lahm. Sie wehren sich mit ihren Aktionen gegen Liberalisierungs-Schritte der neuen Regierung. Demnach soll es künftig einfacher sein, eine Taxilizenz zu bekommen. Ministerpräsident Romano Prodi sagte, er werde nicht nachgeben. Derzeit laufen aber bereits Verhandlungen zwischen der Regierung und den Taxiinnungen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige