Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jaguar Ingenium Motoren

Neue Turbo-Benziner-Familie

Jaguar Ingenium Turbobenziner Motoren Foto: Jaguar Land Rover

Jaguar Land Rover erweitert seine bislang aus Dieselaggregaten bestehende Ingenium Motorenfamilie um neue Benzintriebwerke. Die Motoren setzen auf vier Zylinder und Turboaufladung.

13.09.2016 Uli Baumann

Im Wettkampf mit immer schärfer werdenden Emissionsvorschriften setzt Jaguar Land Rover weiter auf Downsizing. Das Gros der kommenden Benzinermotoren in den Modellen von Jaguar und Land Rover kommt mit vier Zylindern und Turboaufladung. Die neuen Turbobenziner setzen dabei auf modular aufgebaute Zylindereinheiten von jeweils 500 ccm. Dazu kommen ein elektrohydraulischer Ventiltrieb, ein voll integrierter Auspuffkrümmer und ein Twin Scroll-Turbolader mit Keramikkugellager-Technologie. Aus diesem Baukasten sollen später auch die neuen Reihensechszylinder entstehen.

Jaguar Transcend Achtgangautomatik GetriebeFoto: Jaguar Land Rover
Die neue Achtgangauatomatik kommt mit großer Spreizung und integriertem E-Motzor.

Ebenfalls neu: verbesserte Achtgang-Automatik

Gegenüber der Vorgängergeneration sollen die neuen Turbobenziner 25 Prozent mehr Leistung bei zugleich 15 Prozent geringeren Verbräuchen liefern. Geplant die Leistungsversionen mit 200, 250 und 300 PS. Das maximale Drehmoment soll bei 400 Nm liegen. Die erste Auslieferungen plant Jaguar Land Rover für 2017. In welchen Modellen die neuen Motoren zuerst kommen, teilte Jaguar Land Rover nicht mit.

Ebenfalls neu entwickelt wurde eine Achtgang-Automatik, die eine Gangspreizung von 20:1 ermöglichen soll. Die Transcend-Automatik arbeitet mit einem Doppelkupplungssystem, trägt einen integrierten Elektromotor (rein elektrischer Antrieb möglich) und verfügt für Offroadanwendungen über eine Untersetzungsfunktion. Ein zusätzliches Verteilergetriebe für eine Geländeuntersetzung kann so entfallen. Zudem soll die neue Automatik zehn Prozent Kraftstoff sparen und unterbietet die bisherige Achtgangautomatik um 20 kg. Geeignet ist die Transcend-Achtgangautomatik für den Längseinbau mit Hinterrad- und Allradantrieb.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden