Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jaguar/Land Rover

Briten streichen weitere 300 Jobs

Foto: ams 10 Bilder

Der Luxusautobauer Jaguar Land Rover streicht in Großbritannien weitere Jobs. Bis Ende des Jahres sollen 300 Stellen wegfallen, da die Produktion des Jaguar X-Type im Werk in Halewood in Nordwestengland eingestellt werden soll.

15.07.2009

"Unsere Branche ist von der Rezession besonders betroffen, und der Premium-Sektor mehr als andere", sagte David Smith, Chef von Jaguar Land Rover, am Mittwoch (15.7.).

Bereits über 2.200 Stellen abgebaut

Der Absatz sei in den vergangenen zehn Monaten um 28 Prozent eingebrochen. In dem Werk in Halewood sind derzeit 2.000 Menschen beschäftigt. Es soll nun zudem für drei Wochen geschlossen bleiben.

Seit vergangenem Jahr hat das Unternehmen 2.200 Stellen gestrichen. Jaguar Land Rover gehört zum indischen Tata-Konzern. Dieser hatte den Autobauer im Frühjahr 2008 vom US-Unternehmen Ford übernommen. Die Europäische Investmentbank hatte der kriselnden britischen Traditionsmarke im April zugesichert, 366 Millionen Euro zuzuschießen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige