Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jaguar SUV

Offroader auf Basis des Jaguar XF

Jaguar Logo (bis 2012)

Die britische Edelmarke Jaguar des indischen Tata-Konzerns plant den Einstieg ins SUV-Segment, will dabei aber nicht auf die technischen Plattformen der Schwestermarke Land Rover zurückgreifen.

14.07.2011

Statt die Technik der schweren, frontgetriebenen Land-Rover-Modelle Freelander oder Range Rover zu nutzen, setzt Jaguar bei seinem neuen Luxus-SUV auf den traditionellen, sportlichen Heck-Antrieb und deutlich leichterer Jaguar-Technik des neuen Einstiegsmodells sowie des XF, erfuhr auto motor und sport aus Unternehmenskreisen.

Wegen der starken Nachfrage auf dem US-Markt wird das für den SUV notwendige Allradsystem bereits für die Limousinen entwickelt. Jaguar-Markenchef Adrian Hallmark sagte, dass das SUV-Segment für Jaguar interessant sei.

Neben SUV große Hoffnung auf Mittelklasse-Limousine

Der SUV ist Teil der Produktoffensive von Land Rover und Jaguar. In den kommenden fünf Jahren planen beide Marken 40 Produktneuheiten. Dazu investieren beide Unternehmen mehr als 5,5 Milliarden Euro. Der Fahrzeugausstoß beider Marken soll sich bis 2013 auf insgesamt über 372.000 Einheiten gegenüber 2009 mehr als vervierfachen.

Jaguar setzt neben dem SUV zudem große Absatzhoffnung auf die Mittelklasse-Limousine, die 2013 kommt. "Wenn wir in diesem Segment nur die Hälfte des aktuellen XF-Marktanteils dazugewinnen, würde das einen erheblichen Zuwachs bedeuten."

Keine Produktion in Indien

Das starke Absatzwachstum will das Unternehmen allerdings ohne neue Produktionsstätten bewältigen. Zwar sucht das Unternehmen für China einen lokalen Partner, will aber den vierfachen Absatz in den vorhandenen drei Werken produzieren. "Durch die Optimierung der Abläufe und zusätzliche Schichten in den drei JLR-Werken können wir die höheren Stückzahlen stemmen", so Hallmark. Für Indien ist vorerst keine Vor-Ort-Fertigung geplant.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden