Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Japan

10-Millionen-Marke überschritten

Foto: Archiv

Japanische Autohersteller bauen bald mehr Fahrzeuge im Ausland als im eigenen Land. Wie die führende japanische Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" am Dienstag (18.4.) berichtete, stieg die Auslandsfertigung im vergangenen Jahr zum ersten Mal über die Marke von zehn Millionen Autos und dürfte in diesem Jahr die Inlandsproduktion übertreffen.

18.04.2006

Nippons Autobauer haben ihre ausländischen Produktionsstätten von den USA und Europa auf Länder wie China und Indien ausgeweitet. Die Überseefertigung stieg dadurch 2005 im vierten Jahr in Folge mit einer zweistelligen Wachstumsrate.

Branchenprimus Toyota Motor und sieben andere Autobauer produzierten im vergangenen Jahr 9,96 Millionen Einheiten. Einschließlich der 410.000 im Ausland gefertigten Fahrzeuge des Lastwagenbauers Isuzu erreichte die Auslandsproduktion etwa dieselbe Stückzahl wie im Inland, wo 10,8 Millionen Autos gebaut wurden. In diesem Jahr werden Japans Autobauer ihre Auslandsfertigung weiter aufstocken. So werde Toyota in China sowie im US-Staat Texas zwei neue Fertigungsanlagen in Betrieb nehmen, berichtete die Zeitung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige