Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Japan

Deutsche dominieren Import

Foto: Archiv

Die deutschen Autohersteller haben in Japan ihren Spitzenplatz unter den Importautos im vergangenen Jahr trotz gesunkener Absatzzahlen behauptet. Den größten Marktanteil sicherte sich dabei mit 19,61 Prozent Volkswagen.

10.01.2008

Allerdings lag der Absatz mit 51.974 Einheiten um 4,4 Prozent unter dem Vorjahresergebnis, wie wie der Verband der Autoimporteure am Donnerstag (10.1.) vorläufig bekannt gab. Insgesamt stieg der Absatz von Importautos erstmals seit vier Jahren um 1,1 Prozent auf 265.086 Autos. Während der Verkauf ausländischer Marken dabei jedoch um 5,8 Prozent auf 231.593 Autos sank, konnten Japans Hersteller den Absatz ihrer im Ausland gebauten und reimportierten Modelle auf 33.493 Autos mehr als verdoppeln.

BMW kam nach Volkswagen auf Platz zwei mit einem Marktanteil von 17,77 Prozent, wobei der Absatz um 3,9 Prozent zum Vorjahr auf 47.103 Einheiten sank. An dritter Stelle rangierte Mercedes-Benz mit einem Marktanteil von 17,66 Prozent und einem Absatz von 46.811 Einheiten, 5,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Bezogen auf den Monat Dezember kam BMW mit 6.246 Autos auf Platz eins, gefolgt von Mercedes-Benz mit 5.621 Einheiten und Volkswagen mit 5.021 Fahrzeugen, so der Verband.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden