Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Japaner stehen auf Made in Germany

Foto: dpa

Die deutschen Automobilhersteller bilden unangefochten die größte Importgruppe auf dem japanischen Pkw-Markt.

21.10.2003

Trotz eines Jahrzehnts mit Deflation und Stagnation konnten die Autobauer von Audi bis Porsche ihre Spitzenstellung als wichtigste Importgruppe ausbauen. Während der gesamte japanische Pkw-Markt seit 1992 keine Zuwächse aufwies, stieg der Absatz deutscher Modelle um 73 Prozent auf knapp 182.000 Pkw im Jahr 2002. "Damit sind die deutschen Hersteller seit 1992 ununterbrochen die mit Abstand stärkste Importeursgruppe," sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, am Dienstag (21.10.) in Tokio.

Bei der an diesem Samstag beginnenden Tokio Motor Show wollen die deutschen Anbieter mit starker Präsenz und einer Reihe von Neuvorstellungen den zuletzt etwas schleppenden Absatz ankurbeln. Vor allem die starke Abwertung des Yen in den vergangenen Jahren erschwerte die Verkaufschancen. Die jüngste Aufwertung der japanischen Währung und die allgemein verbesserten Konjunkturaussichten lassen nun auch BMW, Mercedes und VW wieder optimistischer werden.

Immerhin konnten die deutschen Importmarken auch in den ersten acht Monaten 2003 ihren Spitzenplatz unter den Einfuhren mit einem Anteil von 62 (2002: 66) Prozent behaupten. Die französische Konkurrenz auf Position zwei kann sich nach Angaben des japanischen Herstellerverbandes Jama lediglich sieben Prozent vom Importkuchen abschneiden. Von Januar bis September schwächte sich der Verkauf der
deutschen Modelle allerdings um 6,5 Prozent auf 109.652 Pkw ab.

Umsatz statt Stückzahl

Die in der Automobilindustrie immer noch übliche Betrachtung nach Stückzahlen gibt die Stellung der deutschen Hersteller bei dem früheren Angstgegner Japan aber nur unzureichend wieder. Während der Anteil am gesamten Pkw-Markt nur 3,8 Prozent ausmacht, liegt der Umsatzanteil mit sieben Prozent fast doppelt so hoch. Darin zeigt sich die starke Stellung insbesondere von BMW und Mercedes in der japanischen Oberklasse, die mittlerweile bei 9,0 (1992: 2,9) Prozent liegt.

Im automobilen Warenaustausch zwischen Japan und Deutschland ist ebenfalls der Erfolg der deutschen Kraftfahrzeug-Industrie abzulesen. 2002 wurden aus der Bundesrepublik Autos und Zulieferteile im Wert von 3,7 Milliarden Euro nach Fernost verschifft. Im Gegenzug kamen aus Japan Erzeugnisse der Automobilindustrie von 2,4 Milliarden Euro. Damit ergab sich ein deutscher Überschuss in der Auto-Handelsbilanz zu Japan von 1,3 Milliarden Euro. Die meisten der in Deutschland zugelassen "Japaner" kommen nämlich nicht mehr aus dem Mutterland, sondern von europäischen Produktionsstandorten. Von Januar bis Juli 2003 hat sich dieses Aktivsaldo allerdings in ein Defizit von knapp 200 Millionen Euro umgekehrt.

Die Absatz-Zukunft liegt in China

Da - ebenso wie in Europa und Nordamerika - der Pkw-Markt in Japan weitgehend gesättigt ist, blicken die Automanager zunehmend nach China. Dort stieg der gesamte Absatz in den ersten acht Monaten um 69 Prozent auf knapp 1,16 Millionen Autos. Die deutschen Hersteller - teilweise schon mit Produktionsstätten vor Ort - konnten das bereits gute Vorjahresergebnis nochmals um 38 Prozent ausbauen. Damit trägt mehr als ein Drittel aller im Reich der Mitte verkauften Modelle ein deutsches Markenzeichen, wobei Volkswagen eindeutig an der Spitze liegt.

Für das Gesamtjahr 2003 wird in China ein Pkw-Markt von 1,6 Millionen Neufahrzeugen prognostiziert. "China ist damit die Rakete im internationalen Automobilmarkt und für die deutsche Autoindustrie der entscheidende Brückenkopf, um in Zukunft die Wachstumspotenziale in Südost-Asien zu nutzen", betonte VDA-Präsident Gottschalk.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige