Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jeep Compass (2018) Weltpremiere

Volks-SUV von der Legenden-Marke

Jeep Compass (2018) Weltpremiere Foto: Jeep 35 Bilder

In Brasilien enthüllte Jeep den neuen Compass. Das Kompakt-SUV soll Bestseller wie den VW Tiguan angreifen und ist eine komplette Neukonstruktion.

27.09.2016 Torsten Seibt 3 Kommentare Powered by

Premiere mal anders: Statt im Blitzlichtgewitter einer internationalen Messe hat sich Fiat-Chrysler für eine ungewöhnliche Location entschieden, um den neuesten Jeep zu präsentieren. Anlässlich des Produktionsstarts des neuen Jeep Compass in Brasilien lüftete man nun den Schleier, nachdem bereits zuvor bei Werbeaufnahmen zahlreiche Spionagefotos geschossen und in Windesweile im Netz verbreitet wurden.

Technik aus dem Renegade

Der neue Jeep Compass soll die Lücke zwischen dem kompakten Renegade und dem teuren Cherokee schließen und auf Konfrontation mit den erfolgreichen europäischen Kompakt-SUV gehen. Mit komplett neuem Design und einer im Vergleich zu den Vorgänger-Zwillingen Compass und Patriot völlig neuen Technikplattform soll er seinen in Europa nur mäßig verkaufsstarken Vorgänger ablösen.

Größenmäßig wird sich der neue Jeep Compass (2018) mit 4.416 Millimeter Außenlänge zwischen Renegade und Cherokee einsortieren und damit auch den Lieblings-SUV der Deutschen, den VW Tiguan, angreifen. Außerdem plant Jeep wie auch schon beim Renegade verschiedene Varianten, darunter eine für den Geländeeinsatz optimierte Trailhawk-Version (siehe Bildergalerie).

Technik und Antrieb des neuen Jeep Compass (2018) spendiert der kleinere Jeep Renegade. Jeep selbst spricht von 17 Varianten bei Motor und Antriebsstrang. Gesetzt ist auf jeden Fall der 1,4-Liter-Multiair-Benziner mit 170 PS und der Zweiliter-Multijet-Diesel in den Varianten 140 und 170 PS. Die Basis wird vermutlich der 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS und Frontantrieb markieren. Mit dem Zweiliter-Diesel und 170 PS soll der neue Jeep Compass bis zu 194 km/h schnell sein und in zehn Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen, so die vorläufigen Werte für die Allrad-Variante mit Automatikgetriebe. Das Gewicht des Jeep Compass (2018) wird um rund 100 Kilo über dem der vergleichbaren Renegade-Variante liegen.

Jeep Compass (2018)

Das Design des neuen Jeep Compass (2018) orientiert sich sehr deutlich am erfolgreichen Jeep Grand Cherokee. Ein schmaler Kühlergrill mit den charakteristischen sieben Schlitzen, dazu zusammengekniffene Hauptscheinwerfer mit LED-Leuchtband. Das Heckdesign geht als Mischung zwischen Cherokee und Grand Cherokee durch.

Jeep Compass (2018) Weltpremiere
Hier fährt der neue kompakte Jeep 2:38 Min.

Interessant ist jedoch vor allem die Seitenansicht, wo sich viele Gemeinsamkeiten mit dem Jeep Renegade finden lassen. So zum Beispiel die Form der Radhäuser, aber auch die zur C-Säule hin ansteigende Seitenlinie der Tür und das kleine Seitenfenster vor der D-Säule. Doch während der Renegade hinter der Achse abrupt endet, wurde dem neuen Jeep Compass ein langes, rundliches Kombi-Heck angeschneidert. Allerdings ist nicht nur der Überhang, sondern auch der Radstand länger als beim Renegade. Mit 2.636 Millimeter ist er um rund sieben Zentimeter länger, was vor allem die Heckpassagiere zu spüren bekommen werden.

Elegantes Design

Eleganz statt Hemdsärmeligkeit gilt auch als Devise für den Innenraum, der sich trotz Gleichteilen (Schalter, Lenkrad) sehr von dem des Renegade unterscheidet. Getriebeseitig steht neben der Sechsgang-Handschaltung die Neunstufen-Automatik bereit. Ein großes Farbdisplay zwischen den analogen Instrumenten dient als Anzeige für den Bordcomputer, der große Bildschirm des U-Connect-Systems ist in der Armaturentafel integriert.

Der neue Jeep Compass wird im ersten Halbjahr 2017 in Nordamerika an den Start gehen, in Europa ist der Marktstart für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant. Obwohl noch keine Preise genannt wurden, rechnen wir mit einem Basispreis von rund 24.000 Euro. Seine Publikumspremiere erlebt der neue Jeep Compass (2018) im November auf der Los Angeles Auto Show, dann will Jeep auch mehr Details bekannt geben.

Neues Jeep-Werk

In das neue brasilianische Jeep-Werk Pernambuco nahe Recife hat Fiat-Chrysler nach eigenen Angaben über 1,3 Milliarden Euro investiert. Es soll künftig das größte und umweltfreundlichste Produktionswerk des FCA-Konzerns sein. Neben dem Jeep Compass wird in dem Werk, das auf eine Jahresproduktion von 250.000 Fahrzeugen ausgelegt ist, auch der Jeep Renegade gebaut.

Anzeige
asv1314, Jeep Compass, die besten Familienautos Jeep Compass ab 0 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Jeep Compass Jeep Bei Kauf bis zu 25,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

SHSchleicher, nicht einmal Lada oder der billigste chinese würden zum chassis "unpassende" karosserien bauen...
ja, auf bild 24 sieht es tatsächlich komisch aus, aber sind perspektive, vielleicht ein etwas weitwinkliges kameraobjektiv, ausformung der kotflügel, geometrie der aufhängung usw nicht vielleicht etwas wahrscheinlicher?

naja... 28. September 2016, 08:58 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk