Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Jeep kippt nicht um

Jeep Grand Cherokee besteht Elchtest

Jeep Grand Cherokee Foto: Hersteller

Der neue Jeep Grand Cherokee kippt auch bei höheren Geschwindigkeiten, voll besetzt und beladen sowie starken Lenkmanövern nicht um. Beim Elchtest von auto motor und sport blieb das Auto sicher auf der Straße und verlor mit keinem der vier Räder den Kontakt zur Straße.

25.07.2012 auto motor und sport

Damit relativiert auto motor und sport das Ergebnis der schwedischen Zeitschrift "Teknikens Värld", die dem SUV beim schnellen Richtungswechsel in die letzte der drei Pylonen-Gassen eine Kippgefahr unterstellt hat.

Jeep besteht auch Nachtest

Obwohl der Jeep Grand Cherokee zuvor beim ersten Test durch auto motor und sport den Ausweichversuch mit gleichzeitigem Gaswegnehmen, also provoziertem Lastwechsel, bereits bestand, wurde der Test nach dem Ergebnis in Schweden noch einmal wiederholt.

Unter genormten Bedingungen für Straßenbelag und der in Abhängigkeit zur Fahrzeugbreite vom VDA vorgegebenen Pylonengassen blieb der Jeep im Test der Zeitschrift sicher auf der Straße. Egal ob mit zwei Personen an Bord oder bis zum maximal zulässigen Gesamtgewicht ausgelastet, behielten alle vier Räder weitestgehend Bodenkontakt. Einseitiges Aufsteigen oder gar ein Kippen zeigte der getestete Grand Cherokee nicht. Das untermauert die These, dass der Cherokee in Schweden überladen war.

Anzeige
Jeep Grand Cherokee Jeep Grand Cherokee ab 430 € im Monat Jetzt Jeep Grand Cherokee günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Jeep Grand Cherokee Jeep Bei Kauf bis zu 22,85% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige