Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jubiläumsmodell 30 Jahre Land Cruiser J7

Comeback des Buschtaxis auch bei uns?

08/2014, Toyota Land Cruiser 70 Neuauflage Japan Foto: Toyota 50 Bilder

Zum 30. Geburtstag legt Toyota Japan eine Sonderserie des legendären Land Cruiser J7 auf. Der würde auch bei uns gut ankommen.

26.08.2014 Torsten Seibt Powered by

Es bereits zu Lebzeiten zur Legende zu schaffen, gelingt nicht vielen Autos. Der Land Cruiser J7, die Heavy-Duty-Variante von Toyotas mittelgroßen Geländewagen, ist seit 30 Jahren für seine Zuverlässigkeit und Robustheit berühmt und deshalb weltweit in nach wie vor wachsender Zahl im Einsatz. Nur in den meisten Industrienationen bliesen ihm die Zulassungsvorschriften irgendwann das Licht aus. In Japan ging es 2004 zu Ende, auch in Deutschland war der damalige (und bis heute verfügbare) 4,2-Liter-Dieselmotor nicht mehr zulassungsfähig, die Vermarktung wurde (bis auf eine kurzfristige Sonderserie) eingestellt.

Toyota Land Cruiser seit 30 Jahren im Angebot

Auf anderen Weltmärkten wie Australien, aber natürlich auch in Afrika sowie im Nahen Osten ist der J7 bis heute regulär im Vertrieb, speziell für Australien wurden auch immer modernere Motoren bis hin zum V8-Diesel aus den großen Land Cruiser-J20-Modellen verbaut. Länder ohne große Ambitionen auf Dieselmotoren etwa im arabischen Raum bekamen den J7 dagegen schon immer mit potenten Benzinern angeboten.

Aktuell ist hier der 1GR-FE verbaut, seit immerhin 2003 Toyotas Allzweckwaffe für große Geländewagen und je nach Markt unter anderem im FJ Cruiser, im Hilux, in diversen Land Cruiser-Modellen, aber auch im Tacoma, Tundra und selbst im Lexus GX verbaut. Diese Variante bietet Toyota Japan nun auch wieder als Sonderserie offiziell an, um den 30. Geburtstag zu feiern. Konkret kommen zwei Varianten in den Verkauf: der mittellange Viertürer mit geschlossenem Aufbau (GRJ76) und der Doppelkabiner Pickup mit dem langen Baureihen-Radstand als GRJ 79.

Das Sondermodell trägt das bereits 2007 vorgestellte Facelift-Gesicht der J7-Baureihe, der Innenraum mit Airbags und modernisiertem Cockpit wurde 2009 erstmals eingeführt. Diese Modelle sind als Linkslenker derzeit auch bei uns erhältlich, allerdings nur über freie Importeure (siehe auch unser Fahrbericht zum HZJ 76.)

Kommt das Buschtaxi zurück?

Mit der Jubiläumsnummer in Japan wächst natürlich auch die Hoffnung in Europa, dass der legendäre J7 wieder ins offizielle Toyota-Programm aufgenommen wird und nicht mehr über kostspielige Umwege aus fernen Ländern einzeln importiert werden muss. Mit dem Vierliter-V6 wäre zumindest die Abgas-Hürde kein Thema. Und mit 231 PS ist auch eine Menge mehr Musik drin als im damals bei uns angebotenen 1HZ-Dieselmotor mit seinen 129 PS aus 4,2 Liter Hubraum.

Vor allem würden wir uns aber über die Preise ganz extrem freuen: Die starten in Japan bei umgerechnet rund 25.500 Euro für den Pickup und bei 26.200 Euro für den geschlossenen Land Cruiser.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen neben dem aktuellen Sondermodell im zweiten Teil als Historie auch alle Geländewagen von Toyota seit 1951.

Anzeige
Toyota Land Cruiser 2.8 D-4D, Frontansicht Toyota Land Cruiser ab 345 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Toyota Land Cruiser Toyota Bei Kauf bis zu 21,91% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige