Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kahn Cosworth Sport 300

Britischer Kreuzer

Foto: Kahn Cosworth 11 Bilder

Der britische Tuner Kahn Design hat sich mit dem Motorenhersteller Cosworth zusammengeschlossen, um gemeinsam den Kahn Cosworth Sport 300 RSE zu schaffen. Ein britischer Luxus-Allradler, der auf dem Goodwood Festival of Speed am 11. Juli 2008 vorgestellt wird.

10.07.2008 Carsten Rose

Ausgangsbasis des ersten Kooperationsmodells bildet der Range Rover Sport mit dem Achtzylinder-Dieselaggregat. Seine Leistung steigern die Motorspezialisten von Cosworth von 272 auf 300 PS. So gestärkt soll das Schwergewicht in rund acht Sekunden auf Tempo 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h erreichen.

Den aerodynamischen Beitrag leistet Kahn mit einem Body-Kit sowie mit Designer-Felgen in der Dimension 9.5 x 22 vorne und 10.5 x 22 hinten. Bei der neuen Front reicht die von Lufteinlässen geprägte Schürze sehr tief herunter und geht seitlich fließend in die Kotflügelverbreiterungen über. Neben den breiten Radhäusern prägen markante Lufteinlässe sowie ausgestellte Schweller die Seitenansicht. Am Heck umgibt eine neue Schürze im Diffusor-Design die großvolumigen Auspuffendrohre. Ein großer Dachkantenspoiler bildet den oberen Abschluss.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten werden für den Innenraum angeboten, sowohl bei der Farb-, als auch Materialwahl. Für das Premierenfahrzeug wurden schwarze Sportsitze mit Cosworth-Stickereien angefertigt.

Die Partnerschaft der beiden britischen Unternehmen soll demnächst weiter ausgebaut werden. Schon im August plant man mit dem Cosworth Sport 300 RST ein weiteres Fahrzeug vorzustellen.

Mehr über:
Land Rover | Range Rover Sport

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk