Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kampf dem Bremsstaub

Bremsstaub-Sauger kommt 2016

Bremsstaub-Sauger Foto: Tallano Technologie

Weil ihn seine ständig schmutzigen Leichtmetallfelgen geärgert haben, hat der Franzose Christoph Rocca-Serra einen Sauger für den Bremsstaub entwickelt, der 2016 an ersten Autos in Serie gehen soll.

28.07.2015 Uli Baumann

Kaum waren die Alufelgen geputzt, schon hatte sich nach wenigen Kilometern wieder unschöner Bremsstaub auf den Rädern abgelegt. Ein Zustand, den Rocca-Serra nicht hinnehmen wollte. Zudem ist der Bremstaub auch gesundheitsgefährdend.

Bremsstaub-Sauger
Tallano entwickelt einen Bremsstaub-Sauger 1:26 Min.

Mit seinem Start-up-Unternehmen entwickelte der Franzose in drei Jahren einen Bremsstaub-Sauger für Scheibenbremsanlagen. Der Sauger wird mit seinem Rüssel direkt vor den Bremszangen montiert. Den Antrieb übernimmt wie bei einem Fahrrad-Dynamo ein Reibrad, das an der Bremscheibe mitläuft. Die eingesaugten Feinstaubpartikel werden in einem Filter gefangen. Geleert werden muss dieser nach etwa rund 20.000 Kilometer.

Die Kosten für eine Serienapplikation seines Bremsstaub-Saugers beziffert Rocca-Serra auf rund 50 Euro. Nach zweijähriger Testphase ist die Produktion bereits angelaufen. Schon 2016 sollen erste Modelle aus dem Premiumsegment mit dem Sauger ausgerüstet werden können. Neben den Autobauer hat aber auch die französische Bahn den Bremsstaub-Sauger für sich entdeckt und will damit verschiedene Züge und die Pariser Metro ausrüsten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige