Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kanada

Zoll stört Autoproduktion

Die kanadische Automobilbranche ist durch Verzögerungen an der Grenze zu den USA gefährdet.

21.02.2002

Die kanadische Automobilbranche ist durch Verzögerungen an der Grenze zu den USA gefährdet. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die das US-amerikanische "Center for Automotive Research" im Auftrag der Regierung Kanadas erstellte hat und deren Ergebnis jetzt veröffentlicht wurde.

Demnach kam es bereits vor den Attentaten vom 11. September immer wieder zu Verspätungen bei der Grenz-Abfertigung, aber diese Störungen hätten sich in den beiden Folgewochen intensiviert. Mittlerweile seien die Verhältnisse an den Zollstellen zwar wieder "normal", wären aber weiterhin als "unbeständig" zu bewerten - mögliche kommende Verschärfungen in der Sicherheitspolitik könnten die Lage für die Hersteller jederzeit wieder verschärfen.

Nach einem Bericht der kanadischen Tageszeitung "The Globe and Mail" hat sich Kanada in den letzten zehn Jahre als Produktionsland für Export-Fahrzeuge entwickelt. Dabei sind die Hersteller im höchsten Grad abhängig von Zulieferungen aus den USA, da meist mit kostengünstiger niedriger Lagerhaltung und der Just in Time-Lieferung von Teilen produziert werde. Werde dieses Gleichgewicht durch Probleme beim Zoll gestört, könne dies langfristig dazu führen, dass Hersteller, die plötzlich sparen müssten, sich gegen den Standort Kanada und für die USA entschieden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige