Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kfz-Bestand

Geringes Wachstum

Foto: Beate Jeske/dpa

Zum Jahresbeginn 2007 waren in Deutschland rund 55,5 Millionen Kraftfahrzeuge registriert. Der Fahrzeugbestand wuchs damit gegenüber dem Vorjahr um 1,1 Prozent, meldet das Kraftfahrt-Bundesamt am Donnerstag (25.1.).

25.01.2007

Den 4,26 Millionen Neuzulassungen des letzten Jahres standen 3,85 Millionen Löschungen gegenüber.

Der Pkw-Bestand nahm nach KBA-Angaben um ein Prozent auf 46,6 Millonen Autos zu, wobei zum Jahreswechsel rund 5,5 Millionen Pkw als vorübergehend stillgelegt registriert wurden.  Jeder zehnte Pkw (10,6 Prozent) war auf gewerbliche Halter angemeldet, 30,7 Prozent der privaten Pkw-Halter sind weiblich. Der Diesel-Anteil stieg zum 1.1.2007 auf 23,2 Prozent an. Ein Viertel aller Pkw erfüllt die Euro 4-Abgasnorm. Bei einem Drittel des Bestandes reicht es nur für Euro 2. 9,7 Millionen Pkw sind mit Euro 1 und schlechter eingestuft.
 
Kleinwagen dominieren

Etwa die Hälfte aller Pkw (51 Prozent) sind zur Klein- und Kompaktwagenklasse zu zählen. Die Mittel- und Oberklasse kommt zusammen auf 28 Prozent Bestandsanteil.

Den Löwenanteil nach Marken hält VW mit einem Bestand von 9,87 Millionen Pkw, davon entfallen allein auf den Golf 4,3 Millionen. Bei Opel (6,55 Millionen/minus 1,3 Prozent) und Ford (4,2 Mio./minus 0,5 Prozent) schrumpfte der Bestand. Audi kommt auf 2,86 Millionen Autos und ein Plus von 1,2 Prozent. Zulegen konnten auch BMW (3 Mio./plus 2,6 Prozent) und Mercedes (4,23 Mio./plus 1,1 Prozent). Jedes dritte Fahrzeug ist ein Importfahrzeug. Daruter kommen etwa 5,5 Millionen aus Japan und 4,5 Millionen aus Frankreich. Top-Importeur ist Renault mit einem Bestand von 2,5 Millionen Autos.

Den größten Kfz-Bestand beherbergt Nordrhein-Westfalen mit rund 11,5 Millionen. Bayern bringt es auf 9,5 Millionen vor Baden-Württemberg mit 7,6 Millionen Kraftfahrzeugen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden