Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kfz-Bestand leicht gestiegen

Mit einem Bestand von 53.655.835 Fahrzeugen zum Stichtag 1. Januar 2003 hat die Anzahl der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge gegenüber 2001 um 0,7 Prozent zugenommen.

07.02.2003

Mit einem Bestand von 53.655.835 Fahrzeugen zum Stichtag 1. Januar 2003 hat die Anzahl der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge gegenüber 2001 um 0,7 Prozent zugenommen. Geringfügig zugelegt hat auch der Bestand an Personenwagen. Mit 44.657.303 zugelassenen Pkw wurden 0,6 Prozent (274.000 Stück) mehr Autos erfasst, als noch ein Jahr zuvor, meldet das Kraftfahrtbundesamt (KBA) am Freitag (7.2.).

Gestiegen ist auch der Anteil der mit Dieselmotoren betriebenen Autos, und zwar von 15,7 auf 17,0 Prozent. Insgesamt sind damit 7.608.486 Selbstzünder-Pkw auf deutschen Straßen unterwegs. Zugelegt haben auch die als schadstoffarm eingestufen Pkw. Mit einem Anteil von 97 Prozent am Bestand kann der Markt in punkto Umweltbewusstsein als gesättigt gelten. Als besonders sauber, gemessen an den Schadstoffausstoßklassen D3, D4, Euro 3 und Euro 4, können sogar 37,8 Prozent aller Autos gelten.

Betrachte man den Pkw-Bestand nach Bundesländern, so finden sich mit 9.579.221 gezählten Pkw die meisten Autos in Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Bayern (7.107.530), Baden-Württemberg (6.031.043) und Niedersachsen (4.392.656). Die wenigsten Pkw beherbergt der Stadtstaat Bremen mit lediglich 292.885 Stück.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige