Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kia KX3 Concept in Guangzhou

Kleinwagen-SUV für China

Kia KX3 Concept Foto: Kia 4 Bilder

Kia rüstet im Segment der Kleinwagen-SUV auf. Exklusiv für den chinesischen Markt zeigen die Koreaner in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Partner Dongfeng auf der Guangzhou Auto Show das Kia KX3 Concept.

21.11.2014 Uli Baumann

Mit einer Länge von 4,26 Meter, einer Breite von 1,77 Meter und einer Höhe von 1,63 Meter zielt der Kia KX3 genau in die gleiche Lücke, die auch schon die Kia-Mutter Hyundai mit dem ix25, der im April auf der Auto China vorgestellt wurde, anvisiert. Auch beim Radstand liegen beide Modelle mit 2,59 Meter gleichauf.

Kia KX3 mit Allradantrieb

Beim Design geht Kia eigene Wege. Teilen sich beide Modelle noch den Karosseriegrundkörper, so trägt der KX3 ein typisches Kia-Gesicht. Der Stoßfänger ist mit einem Unterfahrschutzelement bestückt, die LED-Nebelscheinwerfer sitzen in Chromeinfassungen in den Ecken. LED-Hauptscheinwerfer flankieren den Kühler. Kunststoffbeplankungen an den Radläufen und den Flanken signalisieren ein robustes Wesen. Die Heckschürze integriert ebenfalls ein Unterfahrschutzelement sowie zwei Auspuffendrohre. Die Dachlinie verlängert ein Dachkantenspoiler.

Angetrieben wird die Kia-Studie von einem 1,6-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung. Ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe schickt das Antriebsmoment an alle vier Räder.

In Sachen Infotainment-Ausrüstung zeigt sich der Kia KX3 up-to-date, kommuniziert mit Smartphones und kontaktiert bei Bedarf auch das Internet. Noch gibt es keine Entscheidung zur Serienfertigung des Kia KX3.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige