Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kia-Rückruf

Kia ruft Sorento, Sportage und Co. zurück

Foto: Foto: Kia 102 Bilder

Kia ruft in Deutschland rund 3.000 Modelle der Baureihen Sportage, Sorento, Carens und Carnival wegen eines Problems mit dem Bremslichtschalter in die Werkstätten zurück.

30.09.2009 Holger Wittich

Bei den Fahrzeugen, die zwischen dem 20.9. und 25.10.2006 produziert wurden, kann der Bremslichtschalter hinter dem Bremspedal defekt sein. Dies bestätigte Kia auf Anfrage von auto-motor-und-sport.de. In Europa seien von der offiziellen Rückrufaktion etwa 16.000 Fahrzeuge betroffen.

Der Bremslichtschalter ist mit verschiedenen Steuergeräten vernetzt, so dass der Defekt mehrere Auswirkungen haben kann:
- die Bremsleuchten funktionieren nicht oder sie leuchten weiter, obwohl das Bremspedal nicht betätigt wird.
- Der Tempomat schaltet bei einem Tritt auf das Bremspedal nicht ab.
- Die Kontrollleuchte "ESC Off" (Elektronische Stabilitätskontrolle abgeschaltet) leuchtet.
- der Wählhebel bei Automatik-Modellen blockiert in P-Stellung

Nach Angaben von Kia ist die Funktion des ABS und der elektronischen Bremskraftverteilung nicht beeinträchtigt.
 
Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden in den kommenden Tage angeschrieben und mit ihren Fahrzeugen in die Werkstätten gebeten. Dort wird der Bremslichtschalter kostenlos ausgetauscht, die Aktion dauert rund 20 Minuten. Ein Eintrag in das Garantie- und Serviceheft weist auf umgerüstete Fahrzeuge hin. Zu den Kosten der Rückrufaktion mochte sich Kia nicht äußern.

Umfrage
Beeinflussen Rückrufe Ihr Kaufverhalten?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Kia Carens, Frontansicht Kia Carens ab 203 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kia Carens Kia Bei Kauf bis zu 19,42% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden