Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kia Trackster Concept in Chicago

Soul mit Sportler-Seele

Kia Trackster Concept Genf 2012 Foto: SB-Medien 15 Bilder

Mit dem Kia Trackster Concept haben die Koreaner auf der Chicago Auto Show eine Hochleistungsversion des Kia Soul vorgestellt. Die Zahl der Türen sank auf drei, die Leistung legte auf 250 PS zu.

09.02.2012 Uli Baumann

Mit dem Kia Soul haben die Koreaner ein eigenständiges Konzept in der Kompaktklasse am Start. Für die Chicago Auto Show durften die Kreativen im kalifornischen Designzentrum von Kia ihrem Traum vom Hochleistungs-Soul ausleben. Entstanden ist der Kia Trackster, quasi ein Kia Soul Coupé im Breitbaustil.

Kia Trackster - in Länge und Breite gewachsener Soul

Zunächst wurde der Radstand des Soul um gut 2,5 Zentimeter gestreckt. Die hinteren Türen wurden gestrichen, die vorderen entsprechend verlängert. Um die Proportionen noch dynamischer wirken zu lassen, durfte der Kia Trackster zudem um fast 13 Zentimeter in die Breite gehen. Maßgeblich daran beteiligt sind die vorne und hinten weit ausgestellten Radläufe, die Platz schaffen für 19 Zoll-Leichtmetallräder mit Reifen der Dimension 245/40 vorn und 285/35 hinten. Diese wiederum schaffen Raum für eine Hochleistungsbremsanlage mit Sechskolbenznagen vorn und Vierkolben-Pendants an der Hinterachse.

Das Gesicht des Kia Trackster prägt eine neue Frontschürze mit mächtigem Lufteinlass und zwei großen LED-Tagfahrleuchten. Am neu gezeichneten Heck setzen zwei mächtige Auspuffendrohre in einem ebenso mächtigen Gittereinsatz Akzente. Die C-förmig gebogenen Rückleuchten sorgen für ein aufregendes Nachtdesign. Entlüftungskiemen hinter allen vier Kotflügeln unterstreichen den sportlichen Anspruch.

Kia Trackster mit 250 PS und Allradantrieb

Dass dieser nicht ganz unberechtigt ist, dafür sorgt ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbo-Benzindirekteinspritzer unter der Motorhaube. Dieser fällt mit satten 250 PS über den elektronisch gesteuerten Allradantrieb her. Ein Sportfahrwerk sichert die Straßenlage. Gangwechsel werden per manuellem Sechsganggetriebe mit Schaltwegverkürzung vorgenommen.

Auch der Innenraum des Kia Trackster musste sich gnadenlos dem Sportgedanken der Entwickler unterwerfen. Die Rückbank flog raus, hier residieren nun ein Feuerlöscher, das Ersatzrad, und zwei Staufächer für Werkzeug und Equipement. In der ersten Reihe warten Sportsitze auf Fahrer und Beifahrer. Deren Informationsbedürfnisse sollen Zusatzinstrumente auf der Armaturentafel sowie ein Touchscreen in der Mittelkonsole befriedigen.

Gelüste nach dem gelungenen Kia Trackster wollen die Koreaner aber derzeit nicht befriedigen. Der Trackster sei nur eine Fingerübung der Designer, heißt es. Aber wenn vielleicht genug Kunden von so einem Auto träumen?

Anzeige
Kia Soul Kia Soul ab 150 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kia Soul Kia Bei Kauf bis zu 18,05% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige