Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kia Trail’ster auf der Chicago Auto Show

Hybrid-Soul für Abenteurer

Kia Trail’ster Foto: Kia 8 Bilder

Kia zeigt auf der Chicago Auto Show einen Kia Soul mit Hybridantrieb und Outdoor-Amnutung. Vorerst ist der Kia Trail'ster allerdings nur eine Studie.

12.02.2015 Uli Baumann

Für den Outdoor-Look des Kia Soul sorgen ein Stoffschiebedach, ein höhergelegtes Fahrwerk sowie eine Rundum-Beplankung der Karosserie mit schwarzem Kunststoff. Hinzu kommen mehrfarbige 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 45/45er Reifen und neu gezeichnete Schürzen vorne und hinten mit angedeuteten Unterfahrschutzelementen. Weitere Akzente setzen neue LED-Leuchten an Front und Heck. Die integrierte Dachreeling soll sperriges Outdoor-Equipment aufnehmen.

Den Innenraum hat Kia mit Materialien aus dem Wintersportbereich ausgekleidet. Dazu kombinierten die Kia-Designer Ledersitze und farbige Akzente an der Armaturentafel.

Elektromotor an der Hinterachse

Auf der Antriebsseite setzt der Kia Trail'ster auf einen 1,6-Liter-Turbobenziner mit 185 PS unter der vorderen Haube, der durch einen 27 kW starken Elektromotor an der Hinterachse zum Allradantriebsstrang aufgerüstet wird. Die Energie für den E-Motor liefert eine Lithium-Polymer-Batterie mit einer Kapazität von 1,2 kWh, die im Kofferraumboden untergebracht ist. Die Systemleistung gibt Kia mit 220 PS an. Im rein elektrischen Modus soll der Kia bis zu rund 6 Kilometer weit kommen.

Bereits vor drei Jahren zeigte Kia in Chicago die 250 PS starke Studie Track'ster, der einen zweitürigen Kia Soul mit Sportler-Seele zeigte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden