6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kiekert entwickelt autonome Tür

Die Autotür, die mitdenkt

Kiekert Türschloss Autotür Foto: Kiekert 3 Bilder

Automobilzulieferer Kiekert hat mit dem Konzept „Autonome Tür“ eine intelligenten Fahrzeugtür vorgestellt, die die Bedienung erleichtert, die Sicherheit erhöht und Schäden vermeidet.

18.03.2009 Uli Baumann 1 Kommentar

Im Konzept „Autonome Tür“ kombiniert der Automobilzulieferer Kiekert seine drei neuesten Technologien, die vollständig aufeinander abgestimmt wurden. Das E-Schloss ermöglicht eine automatische Öffnung der Fahrzeugtür durch eine Fingerspitze oder digitale Geräte wie zum Beispiel Mobiltelefone. Ein wichtiger Bestandteil der sich autonom öffnenden Tür ist i-move, das die Türöffnung und den Türschließvorgang automatisch antreibt. Bei Hindernissen wie Pollern in der Umgebung der Tür bremst i-protect die Autotür elektromagnetisch ab.

Kiekerts E-Schloss eliminiert die Notwendigkeit für Türgriffe, reduziert das Gewicht und die Komplexität von Schließsystemen bei gleichzeitiger Verbesserung des Tür-Designs. Zudem ermöglicht das E-Schloss den Einsatz von Technologien wie Außen-Touch-Sensoren oder Smartphones. Zur Absicherung gegen Stromausfall ist das E-Schloss auch mechanisch bedienbar.

Schutz für Parkschäden

Kiekert Türschloss Autotür Foto: Kiekert
Die „Autonome Tür“ soll Schäden vermeiden und den Komfort erhöhen.

Um Dellen und Beulen in den Türen zu vermeiden, setzt Kiekert auf ein Türbremssystem, das im System i-protect mit einem modernisiertes Sensorsystem zur Umfelderkennung kombiniert wurde. Die Sensoren erkennen auch dynamische Hindernisse in der Umgebung der Tür, ein elektromagnetisches Türbremssystem stoppt die Autotür bei Bedarf zentimetergenau vor dem Hindernis. Ärger beim Ein- und Aussteigen wegen zu enger Parklücken, Garagenwänden, Pollern oder unaufmerksamer Verkehrsteilnehmer sowie kostspielige Kratzer und Dellen sollen damit der Vergangenheit angehören.

Ähnlich wie vom Öffnen und Schließen bei Heckklappen bereits bekannt, sorgt das intelligente Bewegungssystem i-move für einen komfortablen und automatisch angetriebenen Öffnungs- und Schließvorgang der Autotür. Das Betätigen einer Taste im Fahrzeuginneren startet den Öffnungs- und Schließvorgang der Tür und soll damit einen bedeutend Komforvorteil bieten.

Neuester Kommentar

Herr Baumann "eliminiert" die deutsche Sprache in dem krankhaften Bestreben, mit Imponiervokabeln als Weltmann aufzutreten.
Armes Deutsch!

Marcol 26. Juli 2017, 17:50 Uhr
Neues Heft
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden