Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Klassiker-Reiseziele im Herbst

Ziele für herbstliche Ausfahrten mit dem Oldtimer

Klassiker-Reise-Ziele-Im-Herbst-Oldtimer Foto: Archiv 12 Bilder

Jetzt ist die schönste Reisezeit des Jahres, in der Sie noch eine Ausfahrt mit Ihrem Oldtimer unternehmen sollten. Wir stellen Ihnen zwölf Reiseziele und Events für einen gelungenen Saisonabschluss vor.

23.09.2016 Franz-Peter Hudek Powered by

Durch das Trentino an den Gardasee

Durch das Trentino an den Gardasee Es lohnt sich, auf der Anreise an den Gardasee etwas mehr Zeit einzuplanen und im Trentino ein paar Zwischenstopps einzulegen. Man startet von Bozen aus eher sportlich über den Mendelpass (1.363 Meter), der Sie und Ihren Oldtimer über enge Kehren wie ein Lift aus dem Etschtal hochbringt und auf der anderen Seite flach ausläuft. Trient, eine sympathische Mischung aus Linz und Florenz, ist ebenso einen Besuch wert wie das Castel Cles und Castel Thun. Und wem es in Riva oder Limone am Gardasee zu turbulent ist, der sollte auf die Ostseite des Sees nach Torri del Benaco ausweichen. www.visittrentino.it

Klassiker-Reise-Ziele-Im-Herbst-OldtimerFoto: Archiv
Oldtimer sind in Italien geauso im Trend wie in Deutschland. Auf der Auto e Moto d´Epoca wechseln vom 20. bis zum 23. Oktober viele Klassiker ihren Besitzer.

Zur Auto e Moto d’Epoca in Padua

Bereits zum 33. Mal findet in Padua vom 20. bis zum 23. Oktober die größte Oldtimer-Messe Italiens statt: Rund 4.000 Autos und Motorrder, 1.600 Aussteller, 600 Händler sowie 80.000 Besucher sind eindeutige Zahlen. Oldtimer liegen in Italien genauso im Trend wie bei uns. Viele Fahrzeuge sind bereits am ersten Messetag mit einem „venduta“ („verkauft“) versehen. Padua zeigt alles: Einstige Alltags- Autos werden genauso angeboten wie Topmodelle von Ferrari oder Lamborghini. Italienische Marken dominieren. Padua allein wäre eine Reise wert – und Venedig ist nur 45 Fahrminuten entfernt. www.autoemotodepoca.com

Veterama Mannheim ist Pflicht

Gleich noch ein Superlativ: Vom 7. bis zum 9. Oktober findet in Mannheim Europas größter Oldtimer-Markt für Autos und Motorräder statt. Bereits seit 40 Jahren gilt die Veterama als das Mekka für die Old- und Youngtimer- Szene. Im Zentrum steht ein gigantischer Teilemarkt auf 260.000 m² Frei- und 15.000 m² Hallenfläche. Dazwischen und auf einer Sonderfläche entdeckt man auch mehr oder weniger komplette Fahrzeuge. Wer hier konkret eine seltenes Teil für seinen Oldtimer sucht, der sollte alle drei Tage einplanen und ein großes Auto mitbringen: Irgendetwas Interessantes findet und kauft man immer. www.veterama.de

Schweizer Alpenpässe und Seen

Das Bermudadreieck der drei gewaltigen Schweizer Alpenpässe Susten, Grimsel und Furka lockt auch im Frühherbst auf die 122,8 Kilometer lange Berg-und-Tal-Bahn. Damit Sie darin nicht verloren gehen, sollte Ihr Klassiker bestens vorbereitet sein. Die gebotenen Ausblicke und die maximale Gipfelhöhe von 2.431 Metern (Furka) machen die Strapazen locker wieder wett. Vor- oder nachher empfehlen sich noch einige Tage am Brienzer oder Vierwaldstätter See, wo Schaufelrad- Dampfschiffe und Zahnradbahnen (Rothorn und Rigi) herrlichen Nostalgie- Urlaub mit Gründerzeittechnik versprechen. www.alpen-paesse.ch

Kunst und Klassiker am Bodensee

Neben dem Autosalon Singen, dem exquisit sortierten Verkaufshaus für Klassiker und Sportwagen, besitzt die Stadt am Hohentwiel eine neue, einzigartige Attraktion für Autoliebhaber: Das MAC Museum Art & Cars präsentiert moderne Kunst und Klassiker in einem spektakulären Bauwerk. Das MAC zeigt bis zum 23. Oktober eine Auswahl großartiger Raritäten aus dem Nationalen Automobilmuseum Turin im Dialog mit Werken des Künstlers Marcello Mondazzi. Alle Autos kommen von vergessenen Marken wie OM oder Prinetti & Stucchi. Am 25. September findet ein italienisches Fest statt. www.museum-art-cars.com

Klassiker-Reise-Ziele-Im-Herbst-OldtimerFoto: Archiv
Das Bermudadreieck der gewaltigen Schweizer Alpenpässe lockt im Herbst zur Reise mit dem Klassiker.

Nach Salzburg zur Classic Expo

Auch die Classic Expo ist ein Herbst-Fixpunkt der Oldtimer-Szene und findet zum 12. Mal in Salzburg vom 14. bis zum 16. Oktober statt. Es erwarten Sie viele Highlights und 250 Aussteller aus elf Nationen auf rund 40.000 m² Ausstellungsfläche. Über 150 Liebhaberstücke aus privater Hand hoffen in einer eigenen Halle auf neue Besitzer. Die Anreise mit dem Klassiker über kleine Landstraßen vorbei am Tegernsee oder Chiemsee durch die idyllische Voralpenlandschaft lohnt sich. Als Abschluss der Salzburg- Blick vom Untersberg (Seilbahn auf 1.800 Meter Höhe in St. Leonhard/ Grödig). www.classicexpo.at

Den Süden erleben in der Provence

Der lange Weg durch das Rhônetal oder über die Alpen in die Provence macht sich auf jeden Fall bezahlt. Man erlebt hier all das, was wir an Frankreichs Süden so schätzen: bestens erhaltene, lebendige Städte und Dörfer, in denen es immer etwas zu entdecken gibt, seien es einladende Straßencafés, antike Baudenkmäler oder hübsche Geschäfte mit den Genüssen für das leibliche Wohl. Allerdings empfiehlt es sich dringend, die großen Städte an der Rhône und in Richtung Mittelmeer zu meiden. Mit dem Oldtimer hält man sich besser an die östliche und deutlich weniger dicht besiedelte Grenze zur Haute Provence südlich des Mont Ventoux. Vor allem ab Carpentras werden die Straßen in Richtung Süden kleiner und die Orte uriger. Hinter Venasque windet sich die Straße endgültig aus dem flachen Rhônetal hinaus und schlängelt sich durch die nahen Hügel. Cabriofahrer kommen in den Genuss der letzten sommerlichen Thymian- und Lavendel-Düfte. Und die herbstliche Abendsonne ist als milder Wärmespender wieder willkommen. Dazu Dörfer und kleine Städte wie Gordes, Apt oder Lourmarin, die sich mit ihren hohen, eng gruppierten Häusern über der kargen Landschaft erheben. www.provence.de

Rossfeldrennen bei Berchtesgaden

Der Internationale Edelweiß Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden blickt auf eine über 90-jährige Tradition zurück. Das erste Rennen auf den Obersalzberg fand bereits 1925 statt. Vom 23. bis 25. September dröhnen jetzt wieder die Motoren auf der sechs Kilometer langen Bergrennstrecke. Das Sonderthema 2016: Alle jemals von Walter Röhrl gefahrenen Modelle stehen voraussichtlich am Start – mit dem Rennfahrer am Steuer. „Ich freue mich selbst schon wie ein kleines Kind auf das letzte Septemberwochenende“, sagt Röhrl. Ein Zuschauer-Outfit im Stil der 50er-, 60er- oder 70er-Jahre ist erwünscht. www.rossfeldrennen.de

Klassiker-Reise-Ziele-Im-Herbst-OldtimerFoto: Archiv
In Bertesgaden röhr(l)en Ende September die Motoren. Zu Gast Walter Röhrl mit allen Rennwagen die er je gefahren ist.

Jaguar-Jubiläum in Safenwil (CH)

Für Besitzer britischer und japanischer Autos sollte Safenwil in der Schweiz zu einem neuen Topziel werden. Am Rande des riesigen Import- Firmengeländes der Emil Frey AG entstand in einer alten Textilfabrik ein neues Classic-Car-Museum, das sich vor allem britischen und japanischen Klassikern widmet. Vom 23.9. bis zum 23.11. findet dort die „90 Years Celebration Exhibition“ statt. Sie erinnert an den ersten Importeurs- Vertrag zwischen William Lyons und Emil Frey im Jahr 1926. Die Sonderausstellung zeigt alle SS- und Jaguar- Straßenmodelle von damals bis heute. www.emilfreyclassics.ch

Reise nach Italien an die Riviera

Wer von Deutschland aus auf dem direktesten Weg in den Süden ans Meer möchte, der landet in Rapallo. Und das ist gut so. Allein die Reise dorthin über den San-Bernardino-Pass, durch das Tessin und schließlich durch die Tunnelrennstrecken von Genua ist mit einem rüstigen Klassiker ein großes Vergnügen. Vor Ort verwöhnen dann kleine und größere Küstenstädte wie Portofino, Santa Margherita Ligure, Rapallo und Sestri Levante unser angeborenes Bedürfnis nach traditionellem und zugleich lebendigem urbanen Leben am Meer, nach Palmen und pastellfarbenen Häuserfronten mit einladenden Cafés. www.turismoinliguria.it/de/

Carrera Panamericana in Mexiko

Sollten Sie vom 13. bis zum 20. Oktober zufällig in Zentral-Mexiko zwischen den Städten Durango und Puebla unterwegs sein, dürfen Sie die dort stattfindende Carrera Panamericana nicht verpassen. Am 15. Oktober schlägt die wilde Truppe auch in Mexico City ein, wo der gesamte Tross aus hochgerüsteten Renn- Oldtimern eine Nacht verbringt. Die meisten diesjährigen Teilnehmer werden auf der Website www.lacarrerapanamericana.com mitsamt ihren Autos im Bild vorgestellt. Darunter auch einige Amerikaner und Europäer, die sich der erdrückenden Übermacht an mexikanischen Piloten todesmutig stellen. Falls Sie selbst einmal daran teilnehmen möchten, hätten Sie jetzt Gelegenheit, das Rennen vorher live zu erleben. Von der Organisation über die Vorbereitung Ihres Klassikers bis zum Leihrennwagen in Mexiko gibt es Infos unter www.lacarrerapanamericana.de

Nach Berlin zur Motorworld Classics

Direkt unterm Funkturm, mit Zugang über die 1936 erbaute Ehrenhalle und unmittelbar an der legendären Avus- Rennstrecke, entfaltet die Motorworld Classics Berlin ihr ganz besonderes Flair. Die Messe, die 2015 eine fulminante Premiere erlebte, findet vom 6. bis zum 9. Oktober statt. Über 200 ausstellende Händler, Clubs und Dienstleister und gut 800 hochwertige Exponate – 2016 auch Motorräder – erwarten den Oldtimer-Fan. Außerdem sind alle Besucher dazu aufgerufen, mit ihren Old- und Youngtimern anzureisen, im Sommergarten kostenlos zu parken und am Klassiker-Picknick unterm Berliner Funkturm teilzunehmen. www.motorworld-classics.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige