Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kleemann bringt Soft-Kompressor

Foto: Kleemann

Kleemann, dänischer Mercedes-Tuner und bekannt für seine kraftspendenden Kompressorsysteme, hat jetzt eine weniger aufwändige Variante seines Systems aufgelegt.

30.08.2005

Das Low-Boost-System verzichtet gegenüber den herkömmlichen Kleemann-Systemen auf den Ladeluftkühler, einen hohen Ladedruck und die modifizierte Einspritzanlage. Dadurch soll das System deutlich kostengünstiger werden und auch weniger leistungshungrige Kunden bedient werden können.

Das Low-Boost-System passt auf alle Mercedes 3,2-Liter-V6-Motoren (Typ M112). Ohne weitere Änderungen sollen den Motoren so 280 PS und 360 Nm entspringen. Wer später mehr Leistung haben möchte, kann das System um einen Ladeluftkühler und eine optimierte Einspritzung ergänzen. Dann entlockt die Anlage dem V6 331 PS und 441 Nm Drehmoment. Später soll das System auch an alle anderen V6-Benzier von Mercedes und die V8-Aggregate adaptiert werden.

Zur Tuner-Übersicht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk