Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kleemann Mercedes CLS

Dänisch Dynamite

Foto: Kleemann 2 Bilder

Der dänische Tuner Kleemann peppelt den Mercedes CLS reichlich auf. Der CLS 50K S8 basiert auf dem CLS 500 und leistet aus seinem Kompressor-V8 satte 595 PS.

24.06.2005

Ermöglicht wird diese Leistung durch einen Kompressor, einen optimierten Gaswechsel, schärfere Nockenwellen, eine angepasste Motorsteuerung und einen Edelstahlsportauspuffanlage mit zwei trapezförmigen Endrohren. Neben den zusätzlichen 289 PS stellt das Fünfliter-Triebwerk ein maximales Drehmoment von 770 Nm bei 2.000/min. bereit, das von der Siebengang-Automatik an die Hinterräder weitergeleitet wird. Damit stürmt das viertürige Coupé in 4,7 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Modifiziert wurde auch das Fahrwerk des CLS. Ein Elektrikmodul senkt die Luftfederung um 35 Millimeter ab und soll die Seitenneigung bei Kurvenfahrten weiter reduzieren. Ein auf 396 Millimeter Durchmesser gewachsene Bremsanlage mit Sechskolbenzangen an der Vorderachse sorgt zusammen mit 342 Millimeter großen Scheiben und Vierkolbenzangen an der Hinterachse für eine adäquate Verzögerung.

Ihre Heimat finden die Riesen-Bremsscheiben hinter 9,5x20 Zoll und 11x20 Zoll großen Leichtmetallfelgen, die mit Pneus der Dimension 255/30 vorn und 305/25 hinten bezogen sind.

Aerodynamisch rückt Kleemann dem CLS mit einer neuen Frontspoilerlippe, einem kleinen Heckspoiler und einer neuen hinteren Schürze zu Leibe. Den Innenraum schmücken einen Volllederausstattung, beleuchtete Einstiegsleisten, ein Sportlenkrad und Armaturenbrettapplikationen wahlweise in Carbon oder Edelholz.

Zur Tuner-Übersicht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk