Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Klima-Rabatt pusht Golf-Absatz

Der Autohersteller Volkswagen profitiert einem Zeitungsbericht zufolge von seiner Rabattaktion für das neue Golf-Modell. VW-Vertriebschef Georg Flandorfer sieht das wichtigste Modell des Autobauers damit nun im Plan.

17.02.2004

Der Auftragseingang beim Golf sei innerhalb von zwei Wochen von rund 350 auf nunmehr 650 Bestellungen pro Tag angestiegen, berichtet die "Financial Times Deutschland". Wenn sich der Bestelleingang in den nächsten sechs Wochen auf diesem Niveau halte, dann schlage das Pendel in Richtung Erfolg, zitiert das Blatt den VW-Vertriebsboss.

Volkswagen hatte sein meistverkauftes Modell in der fünften Generation im Oktober vergangenen Jahres auf den Markt gebracht. Das Auto konnte jedoch die Erwartungen nicht erfüllen. Produktionsprobleme und die schwache Autokonjunktur drückten auf die Verkaufszahlen. Daraufhin bot VW die 1.225 Euro teure Klimaanlage als kostenloses Extra an, was einem Preisnachlass von rund acht Prozent entspricht.

Problemkind ist das Basismodell

"Es ist vor allem das Einstiegsmodell mit 75 PS, das uns Sorgen macht", sagte Flandorfer der Zeitung. "Bei den höher motorisierten teureren Versionen sind wir ausverkauft." So sei beim Vorgängermodell Golf IV die Einstiegsvariante die beliebteste gewesen, während es nun der Zwei-Liter-Diesel sei, der 1.500 Euro teurer als das Grundmodell für 15.220 Euro sei.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden