Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Königiglicher Steuersünder

Foto: dpa

Der spanische König Juan Carlos ist als "Steuersünder" entlarvt worden. Er schulde der Gemeindeverwaltung von Palma de Mallorca insgesamt 15,68 Euro als Kfz-Gebühr für zwei seiner Motorräder, berichtete die örtliche Presse am Samstag (3.12.).

05.12.2005

Der Name des 67-jährigen Monarchen tauche auf einer Liste von 120.000 säumigen Zahlern auf, die nun Mahnbescheide erhalten sollen. Juan Carlos und seine Familie verbringen auf Mallorca stets ihre Sommerferien. Der König hätte die Gebühr bis zum 30. April dieses Jahres entrichten müssen, nun werde ein Säumniszuschlag von fünf bis zehn Prozent plus Zinsen fällig. Sollte der Monarch nach zwei Wochen immer noch nicht bezahlt haben, drohe wie bei jedem anderen Bürger auch die Pfändung, hieß es weiter. Das Budget des Königshauses beläuft sich auf rund sieben Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige