Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kronprinz fährt Mercedes

Die norwegische Königsfamilie wird künftig geschlossen in deutschen Autos ihr Reich befahren. Kronprinz Haakon will sich einen Mercedes ML anschaffen, den er noch bis Ende des Jahres steuerfrei kaufen kann - dann tritt eine entsprechende Gesetzesänderung für die Royals in Kraft.

09.11.2001

Die norwegische Königsfamilie wird künftig geschlossen in deutschen Autos ihr Reich befahren. Kronprinz Haakon (Foto 2. v.l.) will sich einen Mercedes ML anschaffen, den er noch bis Ende des Jahres steuerfrei kaufen kann - dann tritt eine entsprechende Gesetzesänderung für die Royals in Kraft.

König Harald (4. v.l.), fährt bereits einen BMW 750i in der Langversion und natürlich in königsblau. Außerdem nennt er einen Audi A8 sein Eigen. Prinzessin Märtha Luise (1. v.l.) lenkt einen VW Beetle, nur Königin Sonja (Foto rechts) fuhr Saab - bis sie beschloss, nicht mehr selber steuern zu wollen.

In der Ära des Vorgängers König Olav waren deutsche Autos bei Hofe noch verpönt, lediglich der Wagen des deutschen Statthalters im besetzten Norwegen, Josef Terboven, wurde von der Royal Familiy 1945 übernommen. Die Mercedes Limousine wurde jedoch nur ein einziges Mal benutzt: als Queen Elisabeth II. zu Besuch kam und das Protokoll einen gepanzerten Wagen vorschrieb. Der Mercedes entsprach als einziges Fahrzeug damals den Anforderungen - später wurde das Auto an einen privaten Sammler verkauft.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden