Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

KTM

Studenten zeichnen die Zukunft

Foto: KTM 3 Bilder

Der österreichische Auto- und Motorradhersteller KTM hatte Designstudenten der Hochschule Joanneum in Graz aufgerufen, das Design des KTM X-Bow in die Zukunft zu projizieren. Heraus kamen spektakuläre Entwürfe.

16.01.2009 Uli Baumann Powered by

Begleitet wurde diese Design-Challenge von Sebastien Stassin, Designer bei der KTM-Hausdesignschmiede Kiska.

Die Aufgabenstellung lautete, das Design des aktuellen KTM X-Bow mit Hinblick auf möglich zukünftige Fahrzeuge weiterzuentwickeln. Beschränkungen gab es keine. Entsprechend radikal vielen die Entwürfe der Studenten aus.

KTM AX

Der Entwurf AX kombiniert dabei die Sportwagen-Gene des X-Bow mit der Offroad-Tradition des Hauses KTM im Zweiradbereich und bei den Quads. Den Antrieb übernimmt ein Hybrid-Modul. An allen vier lenkbaren Rädern sitzen E-Motoren. Grobstollige Reifen und eine große Bodenfreiheit soll Ausritte des luftigen Zweisitzers in unbefestigtes Terrain erleichtern.

KTM SR 85 Deuce

Der Deuce, zu deutsch „Teufel“, soll im Jahr 2018 an Straßenrennen teilnehmen. Angetrieben wird der leichtgewichtige SR 85 von einem umweltfreundlichen, aber drehmomentstarken E-Motor. Eine Gitterrohrrahmen bildet das minimale Grundgerüst des Renners. Und selbstverständlich dominiert der Deuce alle entsprechenden Events.

KTM Barracuda

Mit dem Barracuda geht die KTM X-Bow-Philosophie sprichwörtlich baden. Als Tragflächenboot konzipiert soll der Barracuda extrem wendig und agil sein. Der Zweisitzer ist als reiner Renngerät sowohl für den Profi, als auch den Amateur ausgelegt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige