Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

KW HLS

Rauf auf Knopfdruck

Foto: KW

Fahrwerksanbieter KW erweitert jetzt sein Lieferprogramm um das Hydraulic Lift System HLS, das die Bodenfreiheit bei Fahrzeugen mit Gewindefahrwerk zum Überwinden von kleinen Hindernissen auf Knopfdruck um bis zu 45 Millimeter erhöhen kann.

30.04.2008 Uli Baumann

Die Hydraulikeinheit wird dabei zwischen Federteller und Feder installiert, das Pumpenaggregat wird in der Regel in der Ersatzradmulde angebracht. Gesteuert wird die Hebevorrichtung per Funkfernbedienung, somit müssen im Fahrzeug keine Kabel verlegt werden.

Die Anhebung kann bis zu einer Geschwindigkeit von 80 km/h erfolgen, und beträgt je nach Modell zwischen 30 und 45 Millimeter. Über 80 km/h erfolgt automatisch die Absenkung in den Serienzustand. Wird das Auto geparkt, senkt der Höhenlift das Fahrzeug ebenfalls selbsttätig ab und die Elektronikeinheit begibt sich in den "Schlafmodus", so dass es zu keiner Batterieentladung kommt.

HLS gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: HLS 2, das an der Vorderachse installiert wird und HLS 4, das zusätzlich an der Hinterachse verbaut werden kann und eine Anhebung des gesamten Fahrzeugs möglich macht. Ab sofort ist HLS für die gesamte 997-Modellreihe ab 3.499 Euro erhältlich. Weitere fahrzeugspezifische Anwendungen sind bereits in der Entwicklung und die Markteinführung folgt in den kommenden Monaten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk