Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

L.A. Design Challenge 2011

Auto-Design für Hollywood

10/2011 L.A.Design Challenge 2011, Honda High Noon Foto: Honda 53 Bilder

Autos haben in den vergangenen Jahrzehnten in zahlreichen Filmen wichtige Haupt- und Nebenrollen gespielt. Im Rahmen der Design Challenge der L.A. Auto Show waren sechs Designstudios aufgerufen, Filmautos der Zukunft zu entwickeln.

01.11.2011 Uli Baumann

"Bullitt" ohne den Ford Mustang von Steve McQueen wäre nur dröge Schonkost, "Zurück in die Zukunft" ohne den DeLorean undenkbar und die Abenteuer ohne den Käfer Herbie keine einzige Sequenz wert.

Welche tragenden Rollen Autos in Filmen der Zukunft spielen könnten, darüber sollten sich die Designer der nordamerikanischen Designstudios von Honda, Hyundai und Mercedes, sowie die Subrau-Designer in Tokio und zwei Designstudios in Deutschland Gedanken machen. Vorgestellt werden die Entwürfe im Vorfeld der L.A. Auto Show, der Gewinner wird dann auf der Automesse gekürt.

Zu den Bewertungskriterien zählen unter anderem wie der Autoentwurf die Markenwerte widerspiegelt, wie der Entwurf als Charakter in einen fiktiven Handlungsstrang integriert ist und in welchem Maße der Autogedanke abstrahiert wurde.

Clevere Pferde und Vampire im Jagdfieber

Honda schickt unter dem Filmtitel High Noon - klar, ein Western - den Honda IH ins Rennen. IH steht in diesem Fall für "intelligent horse". Der Protagonist reitet also nicht auf einem Pferd, sondern entert einen offenen Einsitzer, der einem Salamander nicht unähnlich, sich mit vier Turbinenrädern über die Prärie bewegt. So zieht der IH in den Kampf um letzte Spritreserven und rare Rohstoffquellen, den Sonnununtergang stets im Rücken.

In der "Gräfin von Sibirien" schickt Hyundai die Tochter eines Vampirs hinaus in die Welt um die Ausbreitung des Kommunismus zu stoppen. Begleitet wird sie vom Stratus Sprinter, einem Mehrzweckfahrzeug, das bei Tag unsichtbar und erst in der Nacht sichtbar wird. Eine leichte Bewaffnung unterstützt die Adelstochter bei Kampf gegen das Böse.

Hans, Franz und Annie auf Abenteuertour

Hans05 und Franz02 fristen ein Dasein als Crashtestdummies, bis zu dem Tag, an dem sie eine große Katastrophe kommen sehen. An diesem Punkt nehmen sie ihr Schicksal in die eigenen Hände und jagen mit dem Supersportwagen Silver Arrow hinter dem unbarmherzigen und bösen Dr Barrier durch alle Epochen der Mobilität her. Der Silver Arrow greift auf Designmerkmale des W125 und des SLR Uhlenhaut Coupés zurück.

Annie Angel lebt in einer Stadt, die berühmt für ihr allzeit schönes Wetter und den Mangel an Parkplätzen ist. Annie ist Journalistin und auf der Jagd nach der ersten Top-Story ihrer Karriere. Begleitet wird sie bei der Suche nach einem verschwundenen Großmutter-Roboter von einem Smart 341 Parkour, der fahren, fliegen und an Häusern hochklettern kann.

Dunkle Mächte und große Liebe

Die Erde steht seit 200 Jahren still, im Endzeitthriller "Divided" hat sich die Erdoberfläche in zwei Hemispähren geteilt. Die Sonnenseite gilt wegen der elektromagnetischen Wellen, der großen Hitze und Sandstürmen als lebensfeindlich, auf der Schattenseite hat sich die inzwischen hochtechnisierte Menschheit eingerichtet. Dann geht aber das Energie spendende Kristall zur Neige. Nur auf dem Pol der Sonnenseite ist es noch zu finden, aber von dort ist noch nie ein Mensch lebend zurückgekehrt. Dennoch soll sich ein Expertenteam im Spezialauto Subaru Horizon auf die gefährliche Mission begeben und das lebensnotwenige Kristall aufspüren.

Maybach wärmt die alte Cinderella-Geschichte auf. Die ungeliebte Stieftochter will ihren Geburtstag in der Stadt feiern. Ihr Vater überrascht sie mit edlen neuen Maybach-Prototypen. Mit dem Brennstoffzellen betriebenen Luxusgefährt reißt die Tochter einen mysteriösen Unbekannten auf. Eine heftige Romanze entbrennt, doch Cinderella muss bis zur vom Vater vorgegebenen Stunde wieder zu Hause sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk