Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ladenburg-Auktion

Herbert Linges Lebenswerk unter dem Hammer

Foto: Seidel & Friedrich GdbR 25 Bilder

Ein Traum für Porsche- und Motorsportfreunde: Der ehemalige Porsche-Werksfahrer - und Steve McQueen-Double - Herbert Linge trennt sich von seiner einmaligen Sammlung. In Ladenburg wird sie am 25. und 26. April ausgestellt und versteigert.

18.04.2008 Kai Klauder Powered by

Vom Werksausweis aus dem Jahre 1943 über zahlreiche Pokale und Siegerschalen bis zu von Ferry Porsche signierten Mitarbeitergeschenken und handgeschriebenen Gebetbüchern (Roadbooks) reicht die Palette der Lots. Als Anlass für die Auktion seines Lebenswerkes nennt Linge das große Interesse und die weltweite Nachfrage.

Mehr als 3.000 Lots werden versteigert

Bei der 11. Ladenburger Automobilia Auktion werden mehr als 3.000 Lots angeboten. Rund 200 davon entfallen auf die Boxmeer-Kollektion - eine hochkarätige Skulpturen- und Trophäen-Sammlung mit Objekten aus den Jahren 1900 bis 1950. Darunter finden sich Werke von Peynot, Zach oder Debut.

Herbert Linge - der Mann, der alles kann

1943 trat der am 11. Juni 1928 in Weissach geborene Linge als Lehrling bei Porsche an. Er wurde 1952 erster Kundendienstmann in den USA und war maßgeblich an dem Aufbau des Auslands-Kundendienstnetzes beteiligt. Auch als Mechaniker war er erfolgreich: Eine Auszeichnung zum besten Rennmechaniker der Carrera Panamericana beweist das.

Nebenbei wurde sein rennfahrerisches Talent entdeckt und er fuhr 1954 sein erstes Rennen für die Zuffenhausener – zusammen mit Graf Berckheim auf Porsche 356 Coupé bei der Carrera Panamericana. 1954 holte er mit Hans Herrmann auf Porsche 550 Spyder den Klassensieg bei der Mille Miglia.

Es sollten noch 40 weitere Gesamt- und Klassensiege folgen – neben der Arbeit als Versuchsmechaniker. Bis 1969 trat Herbert Linge bei Sportwagenrennen. Beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans 1969 beendete er seine Fahrer-Karriere, nachdem sein Co-Pilot John Wolfe in der ersten Runde tödlich verunglückte.

Steve McQueen-Double und Träger des Verdienstkreuzes

Ein Jahr später doubelte er Steve McQueen bei dem Kult-Film "Le Mans". Linge arbeitete bis 1993 in leitender Funktion im Porsche-Versuchszentrum Weissach.

Linge hat sich besonders um die Sicherheit im Rennsport verdient gemacht. Er initiierte unter anderem die ONS-Rennstaffel und wurde für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.


Auktionsprogramm

Automobilia Auktion Ladenburg - Frühjahrsauktion 2008

25. April 2008
10.00 bis 12.00 Uhr: Lots 5000 bis 5129
12.00 bis 19.00: Lots 1 bis 1400

26. April 2008
10.00 bis 16.00 Uhr: Lots 1401 bis 3084
16.00 bis -19.00 Uhr: Lots 6001-6555

Veranstaltungsort

Auktionshaus Seidel & Friedrich GdbR
Lustgartenstraße 6
68526 Ladenburg
Telefon 0 62 03/95 77 77
Fax 0 62 03/1 71 93
Email: info@autotechnikauktion.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige