Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Individuelle Lamborghini-Fahrzeuge vom Tuner

Der große Tuner-Überblick

Foto: Imsa 34 Bilder

Der Besitz eines Lamborghinis hat schon immer zwei Dinge eingebracht: Exklusivität und die beruhigende Gewissheit, ein Fahrzeug sein Eigen zu nennen, welches in einer fahrdynamischen Klasse die Musik spielt, in der die Luft schon sehr dünn ist. sportauto-online.de präsentiert Tuner, die einen Lamborghini in noch größere Höhen katapultieren.

15.10.2008 Powered by

Eine sechsstellige Summe ist beim Kauf eines Lamborghinis in jedem Fall zu überweisen und trotz des erhaltenen Gegenwerts gibt es immer wieder Zeitgenossen, denen es nicht genug sein kann.

Murciélago und Gallardo mit dicken Backen

Nicht genug Leistung, nicht genug Optik, nicht genug Exklusivität. Der Gang eines Lamborghini-Besitzers zum Tuner mag so oder so in den Augen vieler für Unverständnis sorgen.

Doch die Tuning-Branche ist bestens aufgestellt, auch dieser rassigen Sportwagenmarke aus Sant’Agata von allem noch mehr zu verpassen. Dem ohnehin schon martialische Erscheinungsbild eines Murciélago oder Gallardo spendiert der Veredler gerne noch dickere Backen. So bietet beispielsweise Hamann für gut 36.000 Euro ein komplettes Karosserie-Paket aus Kohlefaser-Kevlar an. BF Performance setzt im Innenraum gelbes Alcantara als Kontrast zur Carbonoptik ein und Dimex steigert die Leistung des LP 640 auf 768 PS.

Imsa Murciélago mit 1.068 PS

Die Leistungs- und Preiskrone gebührt in diesem Reigen jedoch den aus der Nähe von Mönchengladbach stammenden Tuner Imsa. Der Murciélago GTR fährt in einer eigenen Liga. Der ohnehin nicht schwachbrüstige V12-Motor bekommt im Rheinland eine Bi-Turbo-Anlage implantiert, der Allradantrieb verliert seine vordere Antriebseinheit, die Haut besteht künftig nur noch aus Kohlefaser. Im Ergebnis bringt dies ein Gewicht von rund 1,6 Tonnen, die Leistung steigt auf irrwitzige 1.068 PS. Der Preis verdreifacht sich allerdings gegenüber dem Original.

833.000 Euro wechseln schlussendlich den Besitzer vom Kauf des Serienfahrzeugs bis zur Abholung des GTR bei Imsa.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk