Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lamborghini

Starkes Wachstum 2006

Foto: dpa

Starker Absatzzuwachs bei Lamborghini 2006. Wie der zum VW-Konzern gehördende Sportwagenhersteller auf der Autoshow in Detroit miteilte, stieg der Autoabsatz 2006 um 30 Prozent.

09.01.2007

In den letzten zwölf Monaten hat der Supersportwagenhersteller aus Sant’Agata Bolognese 2087 Fahrzeuge produziert und ausgeliefert. Das entspricht einer Steigerung von 30,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2005: 1600 Fahrzeuge). Damit wurde eine Absatzhöhe erzielt, wie nie zuvor in der Unternehmensgeschichte.

In den USA, dem nach wie vor größten Markt von Automobili Lamborghini, wurden insgesamt 876 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Plus von 37 Prozent (2005: 640 Fahrzeuge).

Auf dem europäischen Markt stiegen die Verkaufszahlen um 50 Prozent mit 746 ausgelieferten Fahrzeugen. Insbesondere zeigten sich die Erfolge in Deutschland mit 234 Einheiten, einer  Steigerung um 41 Prozent, und in Großbritannien, mit einem Plus von 81 Prozent bei 151 ausgelieferten Supersportwagen.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Lambo-Chef Stephan Winkelmann bei der Vorstellung der Zahlen in Detroit: "2006 war ein aussergewöhnliches Jahr für Automobili Lamborghini. Der Ausbau unseres Händlernetzes und unsere Modellstrategie sind Grundstein für diesen Erfolg".

Vor allem bei der Produktpalette hat Lambo ordentlich Gas gegeben. Diese wurde 2006 mit mehr neuen Modellen als je zuvor in der der Unternehmensgeschichte von Automobili Lamborghini komplettiert.

Die Markteinführung des Gallardo Spyder fand Anfang 2006 statt, im Sommer folgte der neue Murciélago LP640 Coupè. Die offene Version, der Murciélago LP640 Roadster wurde erstmals im November 2006 präsentiert, seine Markeinführung ist für Frühjahr 2007 geplant.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden