Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lancia Trevi 2000 I.E. Trevi Brummen

Foto: -

Fiat muss vorgehabt haben, die seit 1969 zum Konzern gehörende Marke Lancia zu ruinieren. Die andere Erklärung wäre schlimmer.

01.03.2007 Powered by

Beta-Phase
Denn sonst gilt die Annahme, dass der Vorstand vor dem Produktionsstart des Trevi beschließt: "Der ist genau richtig. Nichts mehr ändern, so bauen." Wobei zwei Drittel des Trevi ja schon lange in Produktion sind. Bis zur C-Säule entspricht er praktisch seinem Vorgänger, der Schrägheck-Limousine Beta. Weil man meint, dass Hatchback-Formen Anfang der Achtziger nicht mehr schick sind, amputieren die Lancia- Burschen das Heck des Beta in einer Not-OP, und formen wohl aus einem Altglas- Container ein Neues. Das sieht schlimmer aus als der Kofferraum-Anbau am Corsa TR, was ja auch schon eine bemerkenswerte Leistung darstellt. Das Cockpit besteht aus einem schwarzen Plastikfels, in den 27 Löcher für Instrumente und Kontrollleuchten gesprengt werden. Fahren kann der Trevi auch. Nicht mal so scheußlich, sondern komfortabel. Aber er säuft und keilt gern mit dem Heck. 

  • Bauzeit: 1981 - 84. 
  • Motor/Antrieb: Reihen-Vierzylinder, vorn quer, 1995 cm3, 122 PS bei 5500/min, Frontantrieb. 
  • Fahrwerk: Rundum Einzelradaufhängung an Querlenkern und Schraubenfedern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk