Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Land Rover Discovery 2015

Discovery auf New York International Motor Show

Land Rover Discovery Vision Concept Foto: Land Rover 23 Bilder

Auf der New York International Motor Show zeigt Land Rover ein Konzeptfahrzeug, das die kommende Discovery-Generation darstellt. Abgefahrene Technik dabei: die "durchsichtige Motorhaube".

14.04.2014 Torsten Seibt Powered by

Nachdem Range Rover und Range Rover Sport erneuert wurden, steht als nächstes der Land Rover Discovery auf dem Programm. Das Urgestein der Marke, den die Briten 1989 als dritte Baureihe der Marke herausbrachten, hat ein Update dringend nötig.

Neuer Land Rover Discovery in New York

Als letztes Modell setzt der aktuelle Land Rover Discovery noch auf die extrem schwergewichtige Offroad-Plattform, die bei den großen Range Rover-Modellen inzwischen durch neue Leichtmetall-Chassis ersetzt wurden. Dies steht auch für den "Disco" bevor, von dem Land Rover auf der New York International Motor Show (ab 17. April) ein Konzeptfahrzeug vorstellt.

Das "Discovery Vision Concept" soll dabei noch keinen exakten Ausblick auf die künftige Discovery-Form, sondern in erster Linie auf die Bauweise und die verwendete Technik geben. Denn der künftige Land Rover Discovery wird mit einer Vielzahl neuer Technik- und Assistenzsysteme aufwarten, sich in den Ausstattungsoptionen noch weiter den Range Rover-Modellen annähern. Die Rolle des Discovery als – zumindest in der Basisversion – robustes Arbeitspferd wird ab 2015 der neue Land Rover Defender erfüllen, beim Discovery geht es in der Karriere-Leiter hingegen eine Stufe nach oben.

Das zeigt auch die Form des Discovery Vision Concept, der sich sehr deutlich den beiden großen Range-Rover-Modellen annähert. Die Front könnte fast vom Range Rover Sport stammen, auch das Heck mit den herumgezogenen schmalen Leuchteinheiten erinnert sehr an den edlen Bruder. Lediglich die in der unteren Hälfte steil nach oben gezogene Heckpartie wirkt noch etwas eigenständig.

Mit der "durchsichtigen Motorhaube" treibt Land Rover das Thema Außenkameras auf die Spitze. Schon bisher blicken die edleren Fahrzeuge der Marke zumindest gegen Aufpreis mit Kameras in alle Himmelsrichtungen, um das Ergebnis auf dem Zentralbildschirm darzustellen. Beim Vision Concept kommt noch eine Ansicht dazu: zwei Kameras im unteren Bereich des Stoßfängers blicken quasi bis zu den Vorderreifen zurück. Mittels HUD-Technologie (Head-Up-Display) wird das Bild in die Windschutzscheibe projiziert, wodurch der Eindruck entsteht, durch den Motorraum auf den Boden sehen zu können.

Fernsteuerung im Gelände

Das ist jedoch noch längst nicht die Spitze der abgefahrenen Technik, die Land Rover in dem Konzept realisiert und die in Zukunft zum Teil in Serie gehen könnte. Nächstes "großes Ding" in der Auto-Industrie sind Laser-Scheinwerfer, LED sind bereits von gestern. Das Discovery-Concept hat sie. Nicht nur in die Ferne wird gelasert, Infrarot-Laserstrahlen tasten auch den Bereich vor dem Auto ab, um das Terrain Response System entsprechend auf den Untergrund zu justieren. Auch die Tiefe einer bevorstehenden Wasserdurchquerung wird bereits vor der Einfahrt gemessen.

Und weil der Discovery der Zukunft ohnehin alles über das Gelände weiß, in das er eventuell einmal fahren soll, kann sich der Fahrer entspannt zurücklehnen und den Wagen in einer voreingestellten Geschwindigkeit durch die Botanik cruisen lassen. Wer selbst das zu anstrengend findet: das Discovery Concept lässt sich mit einer Fernsteuerung oder per Smartphone-App von außen fernlenken.

Anzeige
Land Rover Discovery 3.0 TDV6, Frontansicht Land Rover Discovery ab 0 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Land Rover Discovery Land Rover Bei Kauf bis zu 9,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige