Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Land Rover Land-e

Spar-SUV

Foto: Land Rover 5 Bilder

Land Rover hat auf dem Genfer Automobilsalon das Konzeptfahrzeug Land-e enthüllt. Die Studie soll rund 30 Prozent weniger verbrauchen als ein herkömmlicher aktueller Geländewagen in diesem Format.

28.02.2006

Die meisten der im "e-Terrain"-Konzept rund um einen Hybridantrieb gebündelten Technologien sollen in den nächsten Jahren in Serie gehen.

Tragende Säulen des Antriebskonzepts sind nach Angaben des Unternehmens ein Elektroantrieb für die Hinterachse und ein integrierter Startergenerator (ISG). Der Elektromotor stellt bei Bedarf zusätzliches Drehmoment zur Verfügung und soll einen besseren Anzug in kritischen Situation ermöglichen, etwa auf rutschigem Untergrund oder beim Ziehen von Anhängern. Außerdem sei der Motor so ausgelegt, dass man bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h ohne weiteren Antrieb im Stadtverkehr zurecht kommt.

Erst wenn seine Kraft nicht mehr ausreicht, startet der ISG den Verbrennungsmotor. Wer mehr Beschleunigung abruft, wird auf Anhieb mit beiden Motoren gemeinsam anfahren. Seine Energie bezieht der Elektromotor aus einer Batterie, die er beim Bremsen mit zurückgewonnenem Strom speist. Darüber hinaus schalte der ISG den Motor bei kurzen Fahrtunterbrechungen etwa an einer roten Ampel automatisch aus und bei Bedarf schnell wieder an, um Leerlauf zu vermeiden und Sprit zu sparen.

Hinzu kommen weitere Techniken zur Verbrauchsreduzierung. Einen zusätzlichen Beitrag zum Umweltschutz wollen die Briten leisten, indem sie den Verbrennungsmotor auf einen höheren Anteil von Biodiesel im Kraftstoff vorbereiten, so das Unternehmen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden