Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Landytreffen in Bad Steben

Auf vereisten Pisten durchs Gelände

13 Bilder

Mitten im Naturpark Frankenwald liegt zwischen Geroldsgrün und Bad Steben der Weiler Gerlas. Zum vierten Mal in Folge war der Ort vom 27. Februar bis 1.März 2009 der Schauplatz des härtesten Landytreffen der noch jungen Saison: Battel's Saugrilltreffen.

07.03.2009 Powered by

Also am Freitag Nachmittag die Serie gepackt, den Schlafsack auf den Beifahrersitz und los. Während bei mir im heimischen Wemding bereits der eine oder andere Krokus aus der Erde spitzte, dominierten in Oberfranken – meinem Ziel – noch Eis und Schnee. Die ersten Fahrzeuge sammelten sich vor dem Gerlacher Forsthaus. Drinnen prasselte heimelig schön, ein wärmendes Feuer im offenen Kamin. Die ersten Besatzungen nutzten den Abend, um bei guten Gesprächen auch das eine oder andere oberfränkische Fläschchen zu leeren. Merke: Mein Landy säuft, ich genieße (maximal in größeren Mengen)!

Es wurde spät, oder besser früh, denn die Themen gehen ja bekanntlich nie aus! Nach einer viel zu kurzen (und kalten) Nacht stand uns die Bewährungsprobe bevor: das von Andreas, kurz Battel genannt, in liebevollster Kleinarbeit recherchierte Roadbook. In der linken Hand die dampfende Tasse Kaffee, die dicke Jacke zugezogen und den Kragen hochgeklappt. Na dann kann's ja losgehen. Gang rein, die Sperren mal durchgerührt und die Untersetzung knirschen lassen. Und ab dafür!

130 Kilometer, begleitet von massivem Tauwetter, mussten alle Landybesatzungen ihr Können beweisen. Auf den Holzrückholwegen im Wald überzog teilweise eine dicke Eisschicht den Boden und verlangte uns und unseren Alu-Engländern viel ab. Aber Andreas hatte für entsprechende Pausen gesorgt. Highlights waren der Stop an der Feste Kronach und dann natürlich die (ersehnte) Wasserdurchfahrt! Im Sommer kann das jeder, aber im Spätwinter... Da vergisst man den Montag danach, wenn der Fender nach Wäsche schreit (Entschuldigung, echte Fender kommen ja ohne Reinigung aus, klar!).

Fazit am späten Nachmittag: keine Verluste, alle wieder da! Die Stimmung ist gut! Besonders, weil der eigentliche "namensgebende" Höhepunkt ja noch bevorstand: die Sau vom Grill. Einfach sau-lecker! Die große Runde versammelte sich vor dem Kamin und der Abend war erfüllt von Gesprächen über den ereignisreichen Tag. Großes Kompliment an die "ganz Harten". Bei erheblich unter null Grad Außentemperatur im Defender Hochdach zu übernachten, verlangt mindestens einen guten Schlafsack. Der Rest begnügte sich mit dem äußerst bequemen Bettenlager im Forsthaus.

Nicht bestätigt ist, by the way, das Gerücht, dass nachdem der letzte Pilot die Augen geschlossen und auch der letzte Gerlacher Fuchs dem Hasen Gute Nacht gewünscht hatte, unsere Engländer untereinander noch ein wenig geprahlt und gefachsimpelt haben. Ob’s der Gerstensaft war? Oder war der Diesel gestreckt? Kein Kommentar! Nach dem Frühstück am Sonntag trennten sich unsere Wege. Ein tolles Wochenende lag hinter uns.

Zuletzt ein bisschen Insider-Klatsch: Danke Battel, wie jedes Jahr ein "saugutes" Treffen, wir freuen uns schon auf 2010. Norbert N., denke nicht, Du hättest uns täuschen können! Wer sich festfahren will, sollte seine Rechnung nicht ohne die beherzte Gemeinde machen! Gemeinschaftliches Ausgraben hebt die Stimmung! Bleibt nur zu erwähnen, dass die Serie auch diesen Ausflug problemlos gemeistert hat. Bodenfreiheit Freunde!

Anzeige
Land Rover Defender Land Rover ab 312 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Land Rover Defender Land Rover Bei Kauf bis zu 13,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige