Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lazareth Twingo V8

Renault-Mini mit V8-Power

Foto: Lazareth 32 Bilder

Der Franzose Ludovic Lazareth ist Tuner aus Leidenschaft. Eine Leidenschaft die bereits zahlreiche extravagante Zweiräder, aber auch ausgefallene Autokreationen geschaffen hat. Jetzt hat Lazareth einen alten Renault Twingo mit einem V8-Motor gekreuzt.

28.10.2009 Uli Baumann

Die Kombination aus kleinem Fahrzeug und großem Motor gilt schon immer als Garant für maximalen Fahrspaß. Ludovic Lazareth, Auto- und Motorradtuner aus Frankreich hat für sein jüngstes Projekt einen betagten Renault Twingo und einen Rover V8-Motor in sportlichen Einklang gebracht.

Der V8 agiert als Mittelmotor

Weil der 3,5-Liter große Rover-V8 beim besten Willen nicht unter die Stummelmotorhaube des Renault Twingo passte, wanderte er als Mittelmotor auf den Platz der Rückbank und darf fortan die Hinterräder antreiben. Eine Antriebskonfiguration die Renault selbst schon beim Renault 5 Turbo, beim Renault Clio V6 Renault Sport und dem Renault Mégane Trophy verbaut hat.

In Anbetracht der kompakten Abmessungen des Twingo verzichtete Lazareth auf eine Leistungssteigerung und beließ es bei den serienmäßigen 180 PS, die über ein manuelles Fünfgang-Getriebe an die Hinterachse weitergeleitet werden.

Fahrwerk im Formel 1-Stil

Hinter den Momo-Rennschalensitzen baut sich im Twingo V8 nun eine Trennwand mit Sichtfenster auf, die den neuen Motorraum von der Kabine trennt. Komplett neu ausgelegt, zeigt sich auch das Fahrwerk, das nun mit liegenden Federbeinen und Umlenkungen im Formel 1-Stil arbeitet.  Der Tank wandert unter die Fronthaube. Vom Rennsport abgeleitet präsentieren sich auch die Reifenformate, die zusammen mit einer großen Brembo-Bremsanlage unter üppigst verbreiterten Kotflügeln vorn und hinten Platz finden. Vervollständigt wird der martialische Auftritt des Lazareth Renault Twingo durch breite Schwellerverkleidungen mit mächtigen Luftauslässen, eine neue, ebenfalls kräftig perforierte Frontschürze und eine Heckschürze, die neben einem überdimensionierten Heckdiffusor die zwei länglichen Auspuffendrohre aufnimmt.

Der Twingo V8 kostet 70.000 Euro

Das Cockpit wertet Lazareth mit Zusatzinstrumenten und einem nun zentral vor dem Fahrer positionierten Kombiinstrument auf.

Wer jetzt Blut geleckt hat und sich einen Renault Twingo V8 in die Garage stellen möchte, ist bei Lazareth gerne gesehen. Allerdings sollte er wenigstens 70.000 Euro mitbringen, denn sonst findet die Abreise ohne einen Twingo V8 statt.

Umfrage
Wie finden Sie den Renault Twingo V8 von Lazareth?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Renault Twingo, Frontansicht Renault Twingo ab 84 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Renault Twingo Renault Bei Kauf bis zu 26,68% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk