Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Le Mans

Aus für Kristensen und Co.

Foto: dpa

Audi ist beim 24 Stunden-Rennen in Le Mans nur noch mit einem Fahrzeug vertreten. Am Sonntagmorgen (17.6.) löste sich am führenden Fahrzeug von Rinaldo Capello die Radmutter des linken Hinterrads. Der Italiener prallte daraufhin in die Leitplanken und demolierte seinen Wagen so stark, dass das Team mit Rekordsieger Tom Kristensen und Allan McNish aufgeben musste.

17.06.2007 Powered by

Capello selbst blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Grund, warum sich die Radmutter gelöst hat, ist noch unbekannt.

Vier Stunden vor Ende des Sportwagen-Klassikers führt weiterhin der Audi R10 mit Vorjahressieger Emanuelle Pirro, Frank Biela und Marco Werner. Das Trio hat fünf Runden Vorsprung auf den ebenfalls von einem Dieselmotor angetriebenen Peugeot von Marc Gene, Nicolas Minassian und Jacques Villeneuve. Zwei Runden dahinter folgt der zweite Peugeot mit Pedro Lamy, Stephane Sarrazin und Sébastian Bourdais. Von den insgesamt 54 gestarteten Fahrzeugen sind nur noch 31 im Rennen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige