Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Golf GTI I aus Lego

Geht der Bausatz in Serie?

Lego Golf GTI Foto: Lego 29 Bilder

LEGO hat mit seiner Website „Lego Ideas“ eine Ideen-Community. Neueste Vorschläge aus dem Autobereich: VW Golf GTI I, Jaguar E-Type Roadster und Land Rover Serie III.

04.11.2016 Holger Wittich, Viktoria Umbach

Wer hat früher nicht mit Lego-Steinen gespielt und sich seine eigene Welt gebastelt? Aus unscheinbaren Klötzchen entstanden plötzlich wahre Meisterwerke in Form von Häusern, Raumschiffen oder Rennwagen.

Virtuosen im Klötzchenbau

Natürlich spielt die eigene Fantasie bei den Kreationen eine große Rolle und so mancher Mitspieler sah im Ferrari 250 GTO eher eine krude Ansammlung von roten Lego-Steinen mit vier eckigen Rädern.

Doch es gibt auch wahre Virtuosen im Klötzchenbau – und die hat sich Lego zu Eigen gemacht und mit der Website „Lego Ideas“ eine Ideen-Community gegründet. Dort können versierte Lego-Bastler ihre Projekte zeigen und die Gemeinschaft abstimmen lassen. Bereits ab 13 Jahren darf man bei der Abstimmung mitmachen. Wer mehr als 10.000 Fans für sein Projekt begeistern kann, der hat die Chance seine Konstruktion von Lego in die Serienfertigung schicken zu lassen. Vorerst überprüfen Designer und Marketingexperten das jeweilige Projekt auf die Markttauglichkeit. Ist diese bestätigt, baut Lego das Set in Serie – natürlich nicht, ohne Lizenzgebühren an den Urheber zu zahlen.

So wird man zum eigenen Lego-Autodesigner

Für die „Lego Ideas“ hat Lego-Enthusiast Hasan Kabalak ein Kultfahrzeug gebaut, mit dem er nicht nur Auto-Fanatiker ins Schwärmen bringt, sondern auch hofft, dass Lego es in Serie produziert: Den VW Golf I als GTI.

Das Modell besteht aus rund 1.278 Steinchen und sieht seinem Vorbild von 1976 zum Verwechseln ähnlich. Aus Liebe zum Detail hat der Lego-Visionär das Interieur des GTI nachgebaut und dabei besonders auf das GTI-Lenkrad mit den vier Hupknöpfchen und das Karo-Muster der GTI-Sitze geachtet. Aber auch das Außen-Design kann mit dem Original mithalten: der 1,6-Liter-Motor, die Kotflügelverbreiterung sowie die Spoilerlippe an der Front sind auch beim Lego-Modell vorhanden. Außerdem sind Türen und Motorhaube beweglich.

Abgesehen vom GTI sind noch weitere Lego-Kreationen bei den Fans beliebt: Der Jaguar E-Type Roadster und der Land Rover Serie III. Der Roadster besteht aus rund 1664 Teilchen und enthält sogar einen Reihen-Sechszylinder-Motor wie das Original sowie eine „schreckliche“ Federung, wie der Konstrukteur versichert.

Der Land Rover wurde aus 1.100 Steinen gebaut und ist 27cm lang sowie 13 cm breit. Der User „Dadandlad“ hat den Landrover zusammen mit seinem Sohn entworfen. Mit mehr als 8.000 Supportern könnte der Land Rover von Lego bald in Serie produziert werden.

Mehr Bilder zu den Lego-Autodesignen finden Sie in unserer Bildergalerie.

Sie suchen noch das passende Weihnachtsgeschenk? Diese Auto-Designs werden von Lego Ideas bereits in Serie produziert: Der Lego Ghostbusters Ecto, der Lego Ideas Caterham Seven 620R, der Cuuso DeLorean aus dem Film „Zurück in die Zukunft“, der Lego Mars Curiosity Rover, der Lego Volkswagen T1 Campingbus und der Lego Mini Cooper.

Wer es gerne sportlicher mag, findet vielleicht mit dem Lego Porsche 911 GT3 RS das passende Geschenk. Sportlich ist auch das Batmobil von Lego. Die Palette wird ständig um spannende neue Fahrzeuge erweitert. Und wer genügend Fantasie mitbringt, kann sich seine ganz eigenen Kreationen zusammenstellen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden