Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lesen

Der Charme der Marke Bugatti

Geschmackvoller, stilsicherer und vergnüglicher lässt sich Markengeschichte fast nicht darstellen. Das neue Bugatti-Buch von Schimpf/Kruta. 

03.12.2006

Um kaum eine andere Automobilmarke ranken sich so viele Histörchen und Anekdoten. Denn die im Elsass beheimatete Sportwagenfirma Bugatti, gegründet von einem exzentrischen Patron mit viel Benzin im Blut, schuf nicht nur Autos, sondern auch Legenden.

Von 1920 bis zum Zweiten Weltkrieg entstanden hier Aufsehen erregende Fahrzeuge, die vor allem im Rennsport ganz vorn dabei waren. Dazu kamen Repräsentationswagen wie der Royale, die zwar nur in minimaler Stückzahl gebaut wurden, aber bis heute als Maßstab für sündhaft teuren Luxus, formvollendete Ästhetik und kompromisslosen HighTech gelten.

In den 90er-Jahren erlebte die mittlerweile vergessene Marke ein kurzes Comeback, verschwand aber gleich wieder von der Bildfläche. Der eigenwillige VW-Chef Ferdinand Piech krönte sein Lebenswerk mit dem Kauf der Markenrechte und der Schöpfung des schnellsten Supersportwagens der Neuzeit - des Bugatti Veyron mit 1000 PS starkem Sechzehnzylinder. Über Sinn oder Unsinn dieser Maßnahme soll hier nicht gerichtet werden. Fakt ist, dass dieses Coupé polarisiert, aber mitten hinein in die Begehrlichkeit von schwerreichen Technikfans positioniert ist.

VW hat dieses wunderschön gestaltete Buch gesponsort - sonst wäre es wohl kaum erschienen. Den Bogen in die Gegenwart hat man zugunsten der Historie recht kurz abgehandelt - Kompliment! Als Autoren standen Eckhard Schimpf, früherer Rennfahrer und seit langem szenebekannter Motorjournalist, sowie Julius Kruta, festangesteller Bugatti-Chronist, bereit. Sie bürgen für allerhöchste Qualität und höchstes Lesevergnügen, jede Seite des Buches ist sehenswert.

Unser Tipp: Das Buch ist kein ganz billiges Vergnügen, aber unbedingt empfehlenswert. Geschmackvoller und spannender kann man dieses Thema nicht abhandeln.

"Bugatti" von Eckhard Schimpf/Julius Kruta, Delius Klasing Verlag, 184 Seiten, 39,90 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden