Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lesen

Licht ins Rätsel Rasmussen

Jorgen Skafte Rasmussen. Es ist schon erstaunlich, wie wenig über den Wirtschaftsmagnaten aus Dänemark bekannt ist. Dabei war er als DKW-Gründer einer der Väter der Massenmobilisierung in Deutschland. Immo Sievers bringt mit seinem Buch "Jorgen Skafte Rasmussen" etwas Licht ins Dunkel. 

04.12.2006

In den Heldengalerien der Wirtschaftkapitäne logiert Rasmussen in der zweiten Reihe. Was unverdient ist, seine Erklärung aber in einer Reihe Eigentümlichkeiten hat. So zum Beispiel, hat der Sohn eines dänischen Kapitäns - so weit bekannt - zeitlebens selbst keine Briefe geschrieben, Streuverluste der persönlichen Habe in zwei Weltkriegen taten ihr übriges: Über den Mann ist schlicht so gut wie nichts bekannt. Über DKW füllen Bücher Bände, aber über Rasmussen?

Auch Autor Immo Sievers macht aus der vagen Faktenlage um eine der wichtigsten Unternehmerpersönlichkeiten keinen Hehl. Dass er dennoch Licht ins Dunkel bringt, liegt daran, dass Ove Skafte Rasmussen und sein Sohn Jorgen für das Buch das Privatarchiv weit geöffent haben. Dadurch gibt es Einmaliges aus dem Leben des wahrhaft großen Unbekannten zu sehen, werden Zusammenhänge, Entwicklungsstränge deutlich, die bislang im Verborgenen lagen. Unter dem Strich ist das Buch eine spannende Begegnung mit einem der letzten deutschen Wirtschaftsmagnaten und der nicht minder spannenden Geschichte des Autoherstellers DKW.

"Rasmussen" von Immo Sievers, Delius Klasing Verlag, 24.90 Euro. ISBN-Nr.978-3-7688-1828-5 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden