Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Letvision Letrons

Die Transformer leben

Letvision Letrons Foto: Letvision 8 Bilder

Transformer kennt man aus dem Kino oder dem Spielzeugregal. Die türkische Firma Letvision baut die wandelbaren Autos jetzt in echt. Die Letrons dienen allerdings nur Showzwecken.

26.09.2016 Uli Baumann 3 Kommentare

Sie wollen ihrem Nachbar mal einen tüchtigen Schrecken einjagen? Dann stellen sie sich doch einen Letron der türkischen Firma Letvision auf Basis eines 3er BMW in, oder besser vor die Garage. Ein kurzer Druck auf die Fernbedienung und der Bayer verwandelt sich im Stile eines Transformers in einen mächtigen Letron.

Vier Versionen verfügbar

Glauben Sie nicht, ist aber so. Im Gegensatz zu den Transformers aus dem Kino können die Letrons sich allerdings nur aufbauen, den Kopf drehen, die Arme heben und senken und mit den Fingern spielen. Mehr Beweglichkeit ist vorerst nicht vorgesehen. Dazu lassen sich noch verschiedene Lichtfunktionen ansteuern. Später könnte auch noch eine Geh-Funktion dazukommen. Die Funktionalität ermöglichen verschiedene E-Motoren und Hydraulikeinheiten.

Zu haben sind die Letrons aktuell nur auf Basis eines BMW 3ers. Andere Basis-Fahrzeuge sind aber generell möglich. Derzeit werden die Letrons in den Versionen Bizmu, Argon, Wolfram und Tantal angeboten. Preise wurden nicht genannt. Letvision behält sich außerdem vor, Letrons nur an Kunden zu verkaufen, die den eigenen Ansprüchen genügen. Da hat Ihr Nachbar vielleicht nochmal Glück gehabt.

Neuester Kommentar

ach, die arme Transformers...
es gibt sachen, die man lieber lassen sollte, wenn das ergebnis nur noch peinlich wird.
und wenn man es doch tut, und sowieso sehr viel zeit und geld (die scheinbar immer in den falschen händen fallen) investiert, dann sollte man wenigstens den anspruch haben, irgendwas gescheites auf die beine zu stellen.

naja... 27. September 2016, 12:46 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden