Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sitzprobe Lexus LF-SA auf dem Genfer Autosalon 2015

Erster Kontakt mit dem Kleinwagen-Lexus

Lexus LF-SA Concept Studie Genf 10 Bilder

Lexus präsentiert mit dem LF-SA in Genf eine neue Studie, die sich auf ein völlig neues Fahrzeuggebiet begibt. Wir haben bereits Kontakt mit dem Kleinwagenkonzept aufgenommen.

04.03.2015 Holger Wittich, Uli Baumann, Birgit Priemer

>>> Hier geht zur Sitzprobe <<<

Aggressive Front beim Lexus LF-SA

Die Studie Lexus LF-SA kommt luxuriös und fahrerorientiert daher und gibt einen Ausblick auf die Zukunft, in der Technik und virtuelle Erfahrungen eine große Rolle spielen. Die Front ist geprägt von dem bekannten riesigen Diabolo-Kühlergrill, der eine netzartige Struktur aufweist. Aggressiv wirkt die Front mit seinen LED-Scheinwerfern und den Bumerang-Tagfahrlicht.

Stark ausmodelliert und mit heftigen Sicken durchzogen präsentieren sich auch die Flanken des Lexus LF-SA. Die Türen tragen einen farblich abgesetzten Einleger sowie Mini-Kameras, die die herkömmlichen Rückspiegel ersetzen. Auch die hinteren Radläufen tragen farblich abgesetzte Applikationen. Die durchbrochenen C-Säulen laufen zusammen mit der Heckscheibe in ein vollverglastes Spoilerbürzel aus. Darunter macht sich ein bulliger Stoßfänger breit. Über der Heckscheibe verlängert ein kleiner Dachkantenspoiler die nach hinten abfallende Dachlinie. Die dreidimensional ausgeformten Rückleuchten strecken sich weit in die Flanken und weit in die Heckklappe hinein.

Der futuristisch gezeichnete Innenraum trägt ein Sportlenkrad mit breiten, verwinkelten Speichen und integrierten Gangwahltasten. Die Mittelkonsole beherbergt einen Touchscreen und einen Dreh-Drücksteller.

Baut Lexus einen kleinen Crossover?

In den Proportionen erscheint das Modell kleiner als das Lexus CT 200 h Concept. Die Vermutung liegt also nahe, dass Lexus sich auf das Segment der subkompakten Modelle stürzt. So könnte das Modell in Anlehnung an den in Paris gezeigten Toyota C-HR Crossover aufbauen und/oder die Plattform des aktuellen Yaris verwenden. Schließlich hatte Lexus schon einmal Mitte 2014 ein entsprechendes Modell in diesem Segment in Aussicht gestellt.

Falls der Lexus LF-SA in Serie gehen sollte, müssen sich die Kunden sicher noch bis 2018 gedulden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden