Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Beschleunigungs- und Bremsentest 0-300-0 km/h

Wie schnell ist der Lexus LFA?

Aufmacher 0-300-0 2010, Lecus LFA Foto: sport auto 56 Bilder

Der Lexus LFA tritt beim Beschleunigungs- und Bremsentest 0-300-0 an. Der extreme Leistungstest klärt, welcher Sportwagen am schnellsten 300 km/h erreicht und wieder zum Stehen kommt. Wie schlägt sich der Supersportwagen aus Japan?

09.09.2010 Anja Wassertheurer Powered by

Zum dritten Mal lud sport auto und Reifenpartner Dunlop zum jährlichen Highspeed-Event auf das Hochgeschwindigkeits-Oval des ATP Testzentrums im Emsland. 2010 traten insgesamt 16 Sportwagen bei diesem extremen Leistungstest an. Darunter acht Serienfahrzeuge mit zusammen 5.029 PS sowie acht Tuningautos mit insgesamt 5.400 PS.

Lexus LFA stellt sich dem Beschleunigungs-Test

Dem japanischen Supersportwagen hilft eine Startautomatik auf die Sprünge. Allerdings lässt sich diese im Lexus LFA ähnlich diffizil aktivieren, wie im Mercedes SLS AMG. Nur gut, dass beim Bremsen der bloße Tritt aufs mittlere Pedal genügt. Bei der Verzögerung gibt sich der potente Japaner auch keine Blöße. So kann sich der Lexus LFA einen hervorragenden dritten Gesamtplatz in der Bremswertung sichern. Bis Tempo 200 ist der Japaner eine wahre Rakete, anschließend präferiert der 560 PS starte V10-Sportler die ruhige Gangart. Dadurch reicht es nur für den vorletzten Platz in der 0-300-0-Gesamtwertung.

Beschleunigungs- und Bremsentest 0-300-0 km/h sport auto 3:57 Min.

Lexus LFA
 
Beschleunigung:
0-100 km/h: 4,1 s
0-200 km/h: 12,0 s
0-300 km/h: 50,6 s
 
Verzögerung:
300-0 km/h: 7,0 s
 
Der Lexus LFA benötigt für 0-300-0 km/h:
57,6 Sekunden
 
Motor:
Zehnzylinder-72-Grad-V-Motor, 4.805 cm³, 560 PS (412 kW) bei 8.700/min, 480 Nm bei 6.800/min, 116,5 PS/L
Kraftübertragung:
Hinterradantrieb, Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe, VDIM
Bremsen:
Innenbelüftete und gelochte Keramik-Scheiben rundum, Ø vo/hi 390/360 mm, ABS
Bereifung:
Vorn 265/35 ZR 20, hinten 305/30 ZR 20, Bridgestone S001
Gewicht:
1.598 kg, 2,9 kg/PS
Vmax:
325 km/h
Grundpreis:
375.000 Euro

Details zu den anderen Test-Kandidaten lesen Sie bei den einzelnen Fahrzeugen (Klick in der Tabelle):

Serienautos0-100 km/h0-200 km/h0-300 km/h300-0 km/h0-300-0 km/h
Bugatti Veyron 16.43,1 s8,5 s20,7 s7,1 s27,8 s
Porsche 911 GT2 RS3,4 s9,8 s28,6 s6,6 s35,2 s
Lamborhini Gallardo LP570-4 Superleggera3,6 s10,7 s32,3 s7,039,3 s
Corvette ZR14,0 s11,5 s35,4 s7,3 s42,8 s
Mercedes SLS AMG3,9 s11,7 s42,2 s7,3 s49,5 s
Lexus LFA4,1 s12,0 s50,6 s7,0 s57,6 s
Bentley Continental GT Speed Cabrio5,0 s16,7 s59,49,2 s68,6 s
BMW M3 GTS4,2 s14,1 s54,3 s (0-280 km/h)6,4 s (280-0 km/h)
Tuningautos
9ff BT1000 4WD3,7 s8,7 s17,3 s7,2 s24,5 s
Hohenester HS 650 RR3,6 s10,2 s28,8 s8,5 s37,3 s
MTM-Audi RS6 Clubsport3,7 s11,5 s33,5 s8,1 s41,6 s
Importracing-Nissan GT-R3,7 s11,2 s36,0 s7,3 s43,3 s
Väth V60 RS4,5 s13,7 s41,7 s8,0 s49,7 s
Wimmer- Mercedes C63 AMG4,8 s13,5 s51,9 s8,3 s60,2 s
Speedart- Porsche Panamera Turbo4,0 s13,2 s52,8 s7,8 s60,6 s
AC Schnitzer ACS64,7 s16,2 s54,4 s (0-270 km/h)6,9 s (270-0 km/h)
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk