Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lexus LX 570 Facelift in Pebble Beach

Kein SUV sondern ein LUV

08/2015, Lexus LX 570 Facelift Foto: Lexus 19 Bilder

Lexus hat beim LX 570-Facelift kaum eine Stück auf dem anderen gelassen. Laut eigenen Angaben sind nur die Türverkleidungen vom Vorgänger übernommen worden. Wie haben die Neuauflage gecheckt.

14.08.2015 Patrick Lang Powered by

Was ein LUV sein soll? Das ist nach der Definition von Lexus ein Luxury Utility Vehicle. Denn der LX 570 will beides sein: Fürstlicher Straßenkreuzer und kompromissloser Geländegänger. Aktuell wird das geliftete Modell in Pebble Beach präsentiert und soll fast schon ein ganz neues Auto sein. Betrachten wir zunächst die substanziellen Änderungen: Im neuen Modell löst eine Achtgang-Automatik die bisherige Sechsgang-Schaltung ab. Das Multimedia-System, das nun über ein 12,3 Zoll-Display bedient wird wurde ebenfalls überarbeitet und verträgt sich nun bestens mit aktuellen Smartphone-Generationen.

Unter der Haube tut sich indes wenig. Für den Vortrieb sorgt weiterhin der 5,7-Liter-Achtzylinder mit 383 PS aus dem Vorgänger. Diese Kraft wird, ebenfalls wie gewohnt, permanent auf alle vier Räder verteilt. Die Charakterzüge der geleisteten Power lassen sich via Drive Mode Select auf Eco, Comfort, Sport S und Sport S+ justieren. Die Ausprägungen dürften den geneigten Fahrern bekannt sein: Die Spanne reicht vom sparsamen Eco-Modus, der die Gasannahme und die Klimaanlage zur Verbrauchsreduktion hin optimiert, bis zur Sport S+-Einstellung, die alle verfügbaren Paramenter strafft, inklusive mehr Lenkwiederstand und härterem Fahrwerk-Setup. Wer nicht selbst wählen möchte, kann sich auf die adaptive Federungsabstimmung verlassen, die bei Bedarf kontinuierlich den Härtegrad des Fahrwerks an den Untergrund anpasst.

Lexus LX 570 kneift die Augen zusammen

Das Design hat Lexus deutlich geschärft. Die neuen LED-Lichter vorne und hinten, sowie der neue Grill machen den Look schärfer und aggressiver. Dazu spendiert Toyotas Nobelmarke neue 20- und 21-Zöller mit zehn Speichen. Für die Optik im Inneren stehen neue Deko-Oberflächen im Programmheft von "Matte Walnut" bis "Linear Dark Mocha". Außerdem wird der Fahrgastraum im gelifteten LX 570 mit einer Ambient-Beleuchtung atmosphärisch verziert.

Die echten inneren Werte (nicht nur das oberflächliche Aussehen) wurden um einige Punkte auf der Serienausstattungsliste erweitert. Standardmäßig an Bord sind jetzt das Lexus Safety System +, Panorama-Kamera und Toter-Winkel-Assistent. Das Sicherheitspaket beinhaltet die zeitgemäßen Helferlein wie das Pre-Collision-System mit Fußgängererkennung, Spurhalte- und Fernlichtassistent und den automatischen Notruf im Falle eines Unfalls. Der Basispreis für den Lexus LX 570 liegt bei 83.180 Dollar.

Was sich im Vergleich zum Vorgängermodell absolut nicht verändert hat ist die Verfügbarkeit. Den Lexus LX 570 gibt es nur für den amerikanischen Markt. Bevor Sie jetzt aber unendlicher Trauer anheimfallen, bedenken Sie: Wir haben auch jede Menge SUVs in Deutschland, die entsprechend ausgestattet locker als LUV durchgehen. Also Kopf hoch.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige