Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lkw-Maut auf Bundesstraßen

Schwarz-Gelb rudert zurück

Foto: dpa

Die schwarz-gelbe Koalition will nach einem Zeitungsbericht darauf verzichten, die Lkw-Maut auf einen Großteil der Bundesstraßen auszuweiten.

24.03.2011

Das sieht ein Antrag der Fraktionen von Union und FDP vor, über den das "Handelsblatt" berichtet. Statt auf ursprünglich vorgesehenen 2.000 Kilometern Bundesstraße werde Maut nur auf rund 1.000 Kilometern erhoben. Damit sinken auch die erhofften Einnahmen.

Mauteinnahmen werden sinken

Der Antrag sieht nach dem Zeitungsbericht die Maut nun auf Bundesstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen je Richtung vor. Zudem müssen die Straßen demnach einen Mittelstreifen besitzen, unmittelbar an eine Autobahn angrenzen und mindestens vier Kilometer lang sein. Die Einnahmen sollten ursprünglich 2011 bei 50 und in den Folgejahren bei 150 bis 200 Millionen Euro liegen. Die Koalitionäre rechnen jetzt mit etwa 100 Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige